Bücher über psychische Störungen

In diesem Post liste ich Bücher über psychische Störungen auf. Dabei weiche ich diesmal von meiner Gliederung in Belletristik, Sachbücher etc. ab und gruppiere die Bücher nach psychischen Störungen bzw. nach anderen Themen. Aus diesem Grunde finden sich einige Bücher unter verschiedenen Überschriften, z.B. sowohl unter „affektive Störungen“ als auch unter „Suizid“.

Ich würde mich sehr über Ergänzungen und Empfehlungen in den Kommentaren freuen.

In Klammern habe ich diejenigen Bücher gesetzt, die mir nicht so gut gefallen haben, die ich persönlich also nicht empfehlen kann. Mit einem Sternchen versehen habe ich Bücher, die ich selbst noch nicht gelesen, zu denen ich mir somit noch keine eigene Meinung gebildet habe.

DEMENZ, DELIR, ORGANISCHE PSYCHOSEN
Der alte König in seinem Exil von Arno Geiger
Drachen, Doppelgänger und Dämonen. Über Menschen mit Halluzinationen von Oliver Sacks

STÖRUNGEN DURCH PSYCHOTROPE SUBSTANZEN
So glücklich wir waren von Daria Bignardi
Das Licht von T. C. Boyle
Cannabiskonsum und psychische Störungen von Michael Büge
Warum normal sein gar nicht so normal ist… von Dominique de Marné
Loyalitäten von Delphine de Vigan
Trinkende Frauen von Leah Odze Epstein und Caren Osten Gerszberg
Tausend kleine Scherben von James Frey
Von Goa nach Walsrode von Florian Reisewitz

SCHIZOPHRENIE UND WAHN
The Night Buffalo von Guillermo Arriaga
Aminas Briefe von Jonas T. Bengtsson
Eine Frage der Haltung. Psychosen verstehen und psychotherapeutisch behandeln von Thomas Bock und Gerhard Dieter Ruf
Der Doppelgänger von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
Umgang mit wahnkranken Menschen von Petra Garlipp und Horst Haltenhof
Irren ist menschlich. Kapitel 5: Der sich und Anderen fremd werdende Mensch (Schizophrenie) von Uwe Gonther
*Ich hab dir nie einen Rosengarten versprochen von Hannah Green
Das Rätsel Schizophrenie von Heinz Häfner
Reisen in die Welt des Wahns von Achim Haug
Eine andere Art von Wahnsinn von Stephen P. Hinshaw
*Die Schattenseite des Mondes. Ein Leben mit Schizophrenie von Renate Klöppel
Morgen bin ich ein Löwe von Arnhild Lauveng
Von Goa nach Walsrode von Florian Reisewitz
Medikamentenreduktion und Genesung von Psychosen von Jann E. Schlimme, Thelke Scholz und Renate Seroka
Stimmenhören und Recovery von Joachim Schnackenberg und Christian Burr
Kompass ohne Norden von Neal Shusterman
Recoveryorientierte Gruppenarbeit für Menschen mit Psychoseerfahrungen von Sebastian von Peter, Antje Wilfer und Andreas Gervink
ICH ist manchmal ein anderer von Cordt Winkler

AFFEKTIVE STÖRUNGEN
Die Mittellosen von Szilárd Borbély
Brazzaville Beach von William Boyd
Warum normal sein gar nicht so normal ist… von Dominique de Marné
Das Lächeln meiner Mutter von Delphine de Vigan
*Melancholie von Jon Fosse
*Stellt euch vor, ich bin fort von Adam Haslett
Eine andere Art von Wahnsinn von Stephen P. Hinshaw
Mängelexemplar von Sarah Kuttner
Die Welt im Rücken von Thomas Melle
Heiter bis wolkig von Myrthe van der Meer
Out of the Woods von Brent Williams

ANGSTSTÖRUNGEN
*Wurfschatten von Simone Lappert
Erste Hilfe von Mariana Leky
Miss Everest von Bonita Norris
*Rattatatam, mein Herz. Vom Leben mit der Angst von Franziska Seyboldt
Out of the Woods von Brent Williams

ZWANGSSTÖRUNGEN
Der Zahlendieb. Mein Leben mit Zwangsstörungen von Oliver Sechting

POSTTRAUMATISCHE BELASTUNGSSTÖRUNG
Tod dem Helfer von Kilian Kleinschmidt
Im Keller
von Jan-Philipp Reemtsma
Wir sind dann wohl die Angehörigen von Johann Scheerer

DISSOZIATIVE STÖRUNGEN UND KONVERSIONSSTÖRUNG
Mann und Frau von Zeruya Shalev
Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde von Robert Louis Stevenson

ESSSTÖRUNGEN
Tage ohne Hunger von Delphine de Vigan
Stalins Kühe von Sofi Oksanen

PERSÖNLICHKEITSSTÖRUNGEN
Psychopathinnen von Lydia Benecke
Warum normal sein gar nicht so normal ist… von Dominique de Marné

AUTISMUS-SPEKTRUM-STÖRUNG
Heiter bis wolkig von Myrthe van der Meer

SUIZID
The Night Buffalo von Guillermo Arriaga
*Koala von Lukas Bärfuss
Brazzaville Beach von William Boyd
*Der Suizid. Ursachen, Warnsignale, Prävention von Thomas Bronisch
Das Lächeln meiner Mutter von Delphine de Vigan
Die Sanfte von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
Umgang mit suizidgefährdeten Menschen von Michael Eink und Horst Haltenhof
*Der Rest ist Schweigen von Carla Guelfenbein
Das Leben nehmen. Suizid in der Moderne von Thomas Macho
Durch die Nacht von Stig Sæterbakken
Anna Karenina von Lew Nikolajewitsch Tolstoi
(Der freie Tod. Eine kleine Geschichte des Suizids von Anne Waak)

FILME
Nicht alles schlucken – Leben mit Psychopharmaka
Raum 4070/Psychosen verstehen

ALLGEMEINES UND ANDERE THEMEN
Experten für Eigensinn von Jo Becker und Daniela Schlutz
Stimmenreich. Mitteilungen über den Wahnsinn von Thomas Bock, Dorothea Buck und Ingeborg Esterer
Die Mittellosen von Szilárd Borbély
Geschichte der Psychiatrie von Burkhart Brückner
Irrenhäuser. Kranke klagen an von Frank Fischer
Umgang mit Psychopharmaka von Nils Greve, Margret Osterfeld und Barbara Diekmann
Safewards. Sicherheit durch Beziehung und Milieu von Michael Löhr, Michael Schulz und André Nienaber
Aufsuchende psychiatrische Arbeit von Klaus Obert, Karin Pogadl-Bakan und Gabriele Rein
Nur das Leben war dann anders: Nekrolog auf meinen pädophilen Vater von Dominik Riedo
Im Schrank von Tereza Semotamová
All das zu verlieren von Leïla Slimani
Die Vermessung der Psychiatrie von Stefan Weinmann
Ein wenig Leben von Hanya Yanagihara

Dieser Post ist Teil des Monatsthemas „Psychische Störungen“ im Februar 2019.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.