Herausforderung Pädophilie. Beratung, Selbsthilfe, Prävention von Claudia Schwarze und Gernot Hahn

„Pädophilie ist eines der emotional am stärksten aufgeheizten Themen in unserer Gesellschaft und wird gleichzeitig tabuisiert.“ (Seite 14)

Claudia Schwarze und Gernot Hahn sprechen in ihrem Buch zahlreiche Aspekte und Facetten im Zusammengang mit Pädophilie an. So bieten sie initial eine Begriffsklärung und eine Begriffsabgrenzung, gehen auf Ursachen pädophiler Neigungen sowie Strafverfolgung ein, erklären, wie man mit Pädophilie leben lernen kann, schreiben über Gefühle und die Unterstützung von Angehörigen, vom Einfluss des Internets, von Risiko- und Schutzfaktoren, d.h. wie und wodurch aus pädophil Veranlagten Täter werden oder eben keine Täter werden. Des Weiteren setzen sich die Autoren mit den Folgen von sexuellem Missbrauch, mit Möglichkeiten der Selbsthilfe sowie mit professioneller Hilfe und Therapie auseinander, bevor sie das Therapieangebot „Kein Täter werden“ vorstellen.

Ich habe mich bisher nur wenig mit Pädophilie beschäftigt, obwohl ich in den 1990er Jahren in der Forensischen Psychiatrie etwas praktische Erfahrung mit (pädophilen) Straftätern gemacht und vor ein paar Monaten Nur das Leben war dann anders. Nekrolog auf meinen pädophilen Vater von Dominik Riedo gelesen habe. Nun habe ich das Herausforderung Pädophilie aus dem Psychiatrie Verlag gelesen, und wie es mir stets bei Büchern dieses Verlages geht, wurde ich auch hier nicht enttäuscht.

Das Buch ist verständlich geschrieben und übersichtlich gegliedert, und die Fallbeispiele machen Pädophilie besser verstehbar und bieten Einblicke in unterschiedliche Aspekte der Pädophilie, in Gedanken und Gefühle verschiedener Betroffener. Diese bisweilen recht lebendigen Schilderungen muss man natürlich aushalten können, bei einem Fachbuch sollte dies meiner Meinung nach aber kein Problem sein. Die Downloadmaterialien sorgen dafür, dass das Buch weit mehr als ein gewöhnliches Lehrbuch ist und vor allem für Professionelle praxisnahes Wissen bietet, das bei der täglichen Arbeit mit pädophilen Menschen weiterhilft.

Ich empfehle das Buch mit Nachdruck, vor allem für Professionelle, aber auch für Betroffene und Angehörige. Hier findet man zahlreiche Informationen zu einem Thema, das selten in diesem Detail, mit dieser Professionalität und mit dieser Sachlichkeit besprochen wird, während die Autoren gleichzeitig sehr empathisch und respektvoll sind.

Claudia Schwarze und Gernot Hahn: Herausforderung Pädophilie. Beratung, Selbsthilfe, Prävention. Psychiatrie Verlag, 2019, 216 Seiten, 20 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.