Archiv der Kategorie: Fotografie

Belletristik, Sachbücher und Bildbände über Fotografie

In diesem Post liste ich Belletristik, Sachbücher und Bildbände über Fotografie auf.

Meine Liste ist diesmal extrem subjektiv und lückenhaft, und es fehlen natürlich sehr viele Bücher. Ich habe mich für eine kleine Auswahl entschieden, die einen breiten Überblick über und einen kleinen Einblick in verschiedene Facetten von Fotografie bietet.

Mit einem Sternchen versehen habe ich Bücher, die ich selbst noch nicht gelesen, zu denen ich mir somit noch keine eigene Meinung gebildet habe.

Belletristik, Sachbücher und Bildbände über Fotografie weiterlesen

Venexia. Hinter den Kulissen von Venedig von Stefan Hilden

„Dies ist kein Buch über verlorene Orte, keine Lost Places. Es sind Orte des Übergangs. Es sind Orte, die ihre ursprüngliche Bestimmung verloren haben und auf ihre nächste Transformation warten. Es sind stille, träumende Orte.“ (Seite 15)

Stefan Hilden bietet in venexia Einblicke in eher unbekannte Orte Venedigs, z.B. Palazzo Mora, Accademia di belle arti di Venezia, Forte Marghera, Officina Lampadari, Veneland, Psichiatria infantile, Ospedale al Mare.

Venexia. Hinter den Kulissen von Venedig von Stefan Hilden weiterlesen

Die Welt von gestern in Farbe von Marina Amaral und Dan Jones

„Dieses Buch ist ein Versuch, der ausgeblichenen Vergangenheit farbliche Brillanz zurückzugeben.“ (Seite 8)

Marina Amaral und Dan Jones haben für ihr Buch Die Welt von gestern in Farbe 200 Fotografien aus den Jahren 1850 bis 1960 ausgewählt, die ursprünglich monochrom waren, aber sorgfältig koloriert wurden.

Die Welt von gestern in Farbe von Marina Amaral und Dan Jones weiterlesen

Die geheimnisvolle Sprache der Farben von Joann und Arielle Eckstut

„Farbe ist der Ort, an dem sich Gehirn und Universum begegnen.“ (Paul Cezanne)

Joann und Arielle Eckstut haben für ihr Buch Die geheimnisvolle Sprache der Farben eine unglaubliche Fülle an Informationen zusammengetragen. Nach einer Einführung zur Chemie und Physik von Farben stellen sie die Farben des Regenbogens in einzelnen Kapiteln vor und erzählen von der Geschichte des Menschen und seiner Kulturgeschichte, von Neurowissenschaften und Astrophysik, von Flora und Fauna, von Kunst und Psychologie.

Die geheimnisvolle Sprache der Farben von Joann und Arielle Eckstut weiterlesen

Unsere einzigartige Insektenwelt. Von Verwandlungskünstlern und beschwingten Fliegern von Josef H. Reichholf und Heinz Schmidbauer

„Das seit Jahrzehnten fortschreitende Verschwinden der Insekten ist ein Alarmsignal, das uns alle angeht.“ (Seite 12)

Josef H. Reichholf und Heinz Schmidbauer stellen in ihren Bildband in Wort und Bild verschiedene Insektenordnungen und -arten vor, z.B. Schmetterlinge, Käfer, Fliegen, Bienen, Wespen, Hummeln, Heuschrecken, Wanzen, Flöhe und Läuse.

Thematisiert werden auch Themen wie Klimawandel, Metamorphose, Wahrnehmung, Anatomie und Mimikry.

Unsere einzigartige Insektenwelt. Von Verwandlungskünstlern und beschwingten Fliegern von Josef H. Reichholf und Heinz Schmidbauer weiterlesen

Agfa Leverkusen von Boris Hillen

„Keine einzige Frage nach der Aufnahmetechnik, kein Staunen über die Authentizität! Farbe, Farbe, Farbe, das ist alles, was sie interessiert.“

Kishone Kumar lebt in Rajasthan und ist Fotograf. Er hält seine s/w-Fotografien für perfekt, und sein Geschäft boomt. Doch dann wünschen sich immer mehr Kunden Farbfotos, und Kishone beschließt, sich mit dem Motorrad auf den Weg nach Leverkusen zu machen, um bei Agfa zu lernen, was man bei der Farbfotografie beachten muss, wie man Farbfilme entwickelt und reproduziert. Zusammen mit seinem Freund Amitabh begibt sich Kishone auf eine abenteuerliche Reise durch Indien, Afghanistan, den Iran und die Türkei.

Agfa Leverkusen von Boris Hillen weiterlesen

Syrien. Ein Land ohne Krieg von Lutz Jäkel und Lamya Kaddor

„Plötzlich sah ich die Vergangenheit in der Gegenwart und wusste, das wird auch die Zukunft dieses Landes sein. Syrien ist nicht tot.“

Wann immer syrische Freunde von ihrer Heimat gesprochen haben, haben sie mir von einem wunderschönen Land erzählt, in dem man gastfreundliche Menschen, unglaublich gutes Essen, vorislamische Bauten und Kulturschätze der Umayyadenzeit findet. Syrien war ein sicherer Ort – zumindest für Touristen, Regimegegner hatten es schwer unter der Herrschaft der al-Assads.

Von der Schönheit Syriens ist seit 2011 viel verlorengegangen, auch wenn z.B. die Altstadt Damaskus‘ noch nahezu unversehrt ist. Befreundete Geflüchtete erzählen mir noch immer von der überwältigenden Schönheit des Landes, aber unter diese Berichte einer verlorenen Heimat mischen sich nunmehr vor allem die Geschichten von Bombardierungen, von Elend, Krieg und Tod. Syrien. Ein Land ohne Krieg von Lutz Jäkel und Lamya Kaddor weiterlesen

Menschenaffen wie wir. Porträts einer Verwandtschaft von Jutta Hof und Volker Sommer

„Wir können uns in andere Menschenaffen versetzen, weil wir selbst Menschenaffen sind.“

Der Bildband Menschenaffen wie wir beinhaltet Fotografien von Menschenaffen, die in Zoos aufgenommen wurden, und ausführliche deutsch- und englischsprachige Texte zur Bedeutung von (Menschen-) Affen in der Geschichte, der Religion und der Mythologie, zur Evolution, zur Systematik (Primaten, Feucht- und Trockennasenaffen, Neu- und Altweltaffen) und Namensgebung, zur Intelligenz und Zukunft der Menschenaffen. Zudem werden detaillierte Informationen zum Leben, zum Lebensraum und zu den Besonderheiten von Orang-Utan, Gorilla, Schimpanse und Bonobo gegeben.

Menschenaffen wie wir. Porträts einer Verwandtschaft von Jutta Hof und Volker Sommer weiterlesen

Neue Weltbilder. Atemberaubende Ansichten unserer Erde von AirPano

„Fliegen Sie um die Welt“

Neue Weltbilder bietet spektakuläre Panorama-/Luftaufnahmen von verschiedenen russischen Fotografen. Dabei werden sowohl Städte als auch Landschaften abgebildet, und man kann mit den Fotografen virtuell fünf Kontinente (Europa, Asien, Afrika, Nord- und Südamerika) bereisen.

Neue Weltbilder. Atemberaubende Ansichten unserer Erde von AirPano weiterlesen

Photo Ark Wunder. Die einzigartige Vielfalt des Tierreichs von Joel Sartore

„Es ist Zeit, etwas zu tun – alles zu tun, was wir nur können, mit allem, was wir haben, genau jetzt.“ (Seite 21)

Joel Sartore erzählt in seinem Bildband von seinem Leben, von seiner Familie, vom Beginn der Photo Ark, von seiner Arbeit, von seinen Fototouren – und natürlich von einzelnen Tieren.

Zu seinen großformatigen Fotografien bietet er lediglich sehr knappe Legenden, die die wichtigsten Informationen zum abgebildeten Tier vermitteln.

Photo Ark Wunder. Die einzigartige Vielfalt des Tierreichs von Joel Sartore weiterlesen