Hochfunktionaler Autismus bei Erwachsenen. Ein kognitiv-verhaltenstherapeutisches Manual von Isabel Dziobek und Sandra Stoll

„Viele der in diesem Manual beschriebenen Interventionen basieren auf etablierten kognitiv-verhaltenstherapeutischen Techniken […] inklusive der Techniken der sogenannten dritten Welle der Verhaltenstherapie […].
Allerdings ist es bei der therapeutischen Arbeit mit ASS-Patient*innen wichtig, die Besonderheiten, die eine ASS-Diagnose mit sich bringt, ausreichend zu berücksichtigen. Auffälligkeiten in den drei Domänen soziale Interaktion, Kommunikation und restriktives, repetitives Verhalten können das therapeutische Arbeiten vielfältig beeinflussen.“
(Seite 53)

Isabel Dziobek und Sandra Stoll setzen sich in ihrem Buch initial mit den Grundlagen zu Autismus-Spektrum-Störungen (ASS, z.B. Diagnosekriterien, Störungsmodell, Komorbidität, Differenzialdiagnose, Prävalenz, Ätiologie, Behandlungsoptionen) auseinander, bevor sie näher auf den therapeutischen Leitfaden (z.B. Besonderheiten in der Arbeit mit Betroffenen) eingehen und sich schließlich mit Psychoedukation, Selbstwert, Stressmanagement, sozio-emotionalen Kompetenzen, Partnerschaft und Sexualität sowie beruflicher Orientierung und Integration befassen.

Das Buch ist das erste Manual im deutschsprachigen Raum, das auf eine einzelpsychotherapeutische Behandlung von Erwachsenen mit ASS ohne Intelligenzminderung fokussiert.

Ich habe keinerlei psychotherapeutische Erfahrung mit ASS, und auch sonst kenne ich mich – trotz klinischer Tätigkeit – kaum mit der Thematik aus.

Hochfunktionaler Autismus bei Erwachsenen bietet sehr detaillierte Informationen, auch zu ASS im Allgemeinen, so dass es mir nicht nur geholfen hat, mehr über die Behandlung von Betroffenen zu erfahren, sondern mir die Thematik ASS generell nahegebracht hat. Dabei empfand ich vor allem die vielen Fallbeispiele extrem hilfreich, denn sie machen die Symptomatik bei ASS besser einfühlbar, zeigen sehr anschaulich, wie das Erleben bei ASS ist und warum sich Betroffene wie verhalten.

Auch ohne konkrete Fragestellung zur Thematik und ohne dass ich derzeit Betroffene mit ASS psychotherapeutisch behandle, war das Buch für mich hochspannend, lehrreich und hilfreich.

Gut gefallen haben mir auch die vielen konkreten Tipps sowie welche Fallstricke es geben könnte und wie man mit diesen umgehen kann.

Isabel Dziobek und Sandra Stoll: Hochfunktionaler Autismus bei Erwachsenen. Ein kognitiv-verhaltenstherapeutisches Manual. W. Kohlhammer GmbH, 2019, 196 Seiten; 39 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.