Bindung in Worten. Kartenset mit 99 Aussagen für Psychotherapie und Beratung von Kerstin Stemmer

„Der Bindungsstil prägt unbewusst Erwartungen an andere sowie Kontaktmuster und beeinflusst die Balance zwischen Exploration und Nähe. Dabei kann es zunächst zu nicht einzuordnenden, immer wieder ähnlich ablaufenden Interaktionen kommen.“ (Seite 5)

Die Karten der Box sind sehr einfach gehalten. Auf ihnen finden sich kurze Sätze, die (dysfunktionale) Grundüberzeugungen widerspiegeln, Affirmationen und Mut-mach-Sätze bieten, neue Impulse setzen und bestimmte Ansichten und Einsichten in Worte bringen. Hier finden sich auch verschiedene Facetten von Bindung wie das Bedürfnis zum Alleinsein oder das Gefühl von Einsamkeit, mit Bindung assoziierte Ängste sowie Fragen zum Thema.

Die Box ist schön stabil und recht kompakt, die Karten sind robust, aus etwas festerem Karton, und Finger hinterlassen darauf keine sichtbaren Abdrücke, so dass die Karten nicht nach kürzester Zeit abgegriffen oder schmuddelig aussehen, sondern man lange Freude an ihnen haben kann.

Im Booklet gibt es noch ein paar Ideen für Anwendungsmöglichkeiten, und ich kann mir sehr gut vorstellen, die Karten für Einzel- und Gruppentherapiesitzungen zu verwenden.

Die Einfachheit der Karten gefällt mir, sie sind ganz ohne Schnickschnack, und durch die sehr heterogenen Inhalte findet hier jeder die passende Karte.

Kerstin Stemmer: Bindung in Worten. Kartenset mit 99 Aussagen für Psychotherapie und Beratung. Beltz Verlag,2022; 26,95 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.