Archiv der Kategorie: Tiere

Quallen. Ein Portrait (Naturkunden) von Samuel Hamen

„Risiko und Glamour, Gefahr und Hypnose: Es geht nicht ohne, wenn man sich diesem Tier nähert.“ (Seite 9)

Samuel Hamen erzählt in Quallen. Ein Portrait von Portugiesischer Galeere und Medusa, Fortpflanzung und Hermaphrodismus, Literatur und Verfilmungen, Konservierung und Aquarellen, Jackass und Aquakulturen, dem Induzieren von Schmerz und dem Spüren von Schmerz, Ernst Haeckel und Gustav Klimt, Vladimir Putin und LGBTQ-Bewegung.

Quallen. Ein Portrait (Naturkunden) von Samuel Hamen weiterlesen

Die Nachtigall. Ein legendärer Vogel und sein Gesang von Silke Kipper

„Um die vielleicht beste Botschaft dieses Buches schon vorwegzunehmen: Wissenschaftlich vollständig ergründet oder gar entzaubert ist der Nachtigallgesang noch lange nicht.“ (Seite 9f)

Silke Kipper erzählt in Die Nachtigall von Feldforschung und Biologiestudium, Klassifizierung und Namensgebung, Paarungsverhalten und Nachwuchs, Vogelzug und Peilsendern, Gesang und Lombard-Effekt, Prägungslernen und Spiegelneuronen, Dichtung und Sagen, klassischer Musik und David Rothenberg, Nachtigallzungen und Trappserei.

Die Nachtigall. Ein legendärer Vogel und sein Gesang von Silke Kipper weiterlesen

Hechte. Ein Portrait von Andreas Möller

„In meiner Kindheit waren Hechte die Verkörperung von Wildheit und Gefahr.“ (Seite 7)

Andreas Möller erzählt in seinem Hechte-Portrait von Nahrungsaufnahme und Fortpflanzung, Arten und Vorkommen, Rognern und Milchnern, Angeln und Trophäen, Einsamkeit und Literatur, Frauenquote und Wirtshäusern, russischen Volksmärchen und Wladimir Putin, Hakenscheue und Lernerfahrungen, Hausmannskost und Hauptstadtküche.

Hechte. Ein Portrait von Andreas Möller weiterlesen

Ein Fall für Katzendetektiv Ra – Der große Grabraub (Band 2) von Amy Butler Greenfield (Hörbuch)

„Auf ins Tal der Könige“ (Track 7)

Ra, der Kater des Pharao, liebt den Müßiggang: essen, schlafen, sich verwöhnen lassen. Sein Freund Khepri, ein emsiger Skarabäus, wünscht sich mehr Action, und seit er zusammen mit Ra und der Küchenkatze Miu den Fall um das verschwundene Amulett (Band 1 der Reihe) gelöst hat, sucht er immer neue Fälle, an denen sich die drei detektivisch ausleben können.

Als Ra, Khepri und Miu Zeit im Tal der Könige verbringen, weil dort ein Porträt von Ra angefertigt werden soll, wird ein Königsgrab ausgeraubt, und die drei beginnen mit ihren Ermittlungen.

Ein Fall für Katzendetektiv Ra – Der große Grabraub (Band 2) von Amy Butler Greenfield (Hörbuch) weiterlesen

Ein Fall für Katzendetektiv Ra, Band 1. Das verschwundene Amulett von Amy Butler Greenfield (Hörbuch)

„Ra, mein Lieber, versteh mich nicht falsch, aber bist du sicher, dass eine Katze diesen Fall lösen kann?“ (Track 28)

Ra ist ein fauler Kater, sein Leben im Palast des Pharao besteht aus Futtern und Dösen – ganz so, wie es der Katze des Pharao geziemt. Doch Ras Freund Khepri, ein emsiger Skarabäuskäfer, versucht, Ra zu mehr Aktivitäten zu bewegen.

Da kommt es gerade recht, dass die Küchenkatze Miu sich an Ra und Khepri wendet, da das Dienstmädchen Fedimut verdächtigt wird, ein wertvolles Amulett gestohlen zu haben.

Ra lässt sich erweichen und bietet an, bei der Suche nach Fedimut und dem Amulett zu helfen.

Ein Fall für Katzendetektiv Ra, Band 1. Das verschwundene Amulett von Amy Butler Greenfield (Hörbuch) weiterlesen

Unsere einzigartige Insektenwelt. Von Verwandlungskünstlern und beschwingten Fliegern von Josef H. Reichholf und Heinz Schmidbauer

„Das seit Jahrzehnten fortschreitende Verschwinden der Insekten ist ein Alarmsignal, das uns alle angeht.“ (Seite 12)

Josef H. Reichholf und Heinz Schmidbauer stellen in ihren Bildband in Wort und Bild verschiedene Insektenordnungen und -arten vor, z.B. Schmetterlinge, Käfer, Fliegen, Bienen, Wespen, Hummeln, Heuschrecken, Wanzen, Flöhe und Läuse.

Thematisiert werden auch Themen wie Klimawandel, Metamorphose, Wahrnehmung, Anatomie und Mimikry.

Unsere einzigartige Insektenwelt. Von Verwandlungskünstlern und beschwingten Fliegern von Josef H. Reichholf und Heinz Schmidbauer weiterlesen

Menschenaffen wie wir. Porträts einer Verwandtschaft von Jutta Hof und Volker Sommer

„Wir können uns in andere Menschenaffen versetzen, weil wir selbst Menschenaffen sind.“

Der Bildband Menschenaffen wie wir beinhaltet Fotografien von Menschenaffen, die in Zoos aufgenommen wurden, und ausführliche deutsch- und englischsprachige Texte zur Bedeutung von (Menschen-) Affen in der Geschichte, der Religion und der Mythologie, zur Evolution, zur Systematik (Primaten, Feucht- und Trockennasenaffen, Neu- und Altweltaffen) und Namensgebung, zur Intelligenz und Zukunft der Menschenaffen. Zudem werden detaillierte Informationen zum Leben, zum Lebensraum und zu den Besonderheiten von Orang-Utan, Gorilla, Schimpanse und Bonobo gegeben.

Menschenaffen wie wir. Porträts einer Verwandtschaft von Jutta Hof und Volker Sommer weiterlesen

Photo Ark Wunder. Die einzigartige Vielfalt des Tierreichs von Joel Sartore

„Es ist Zeit, etwas zu tun – alles zu tun, was wir nur können, mit allem, was wir haben, genau jetzt.“ (Seite 21)

Joel Sartore erzählt in seinem Bildband von seinem Leben, von seiner Familie, vom Beginn der Photo Ark, von seiner Arbeit, von seinen Fototouren – und natürlich von einzelnen Tieren.

Zu seinen großformatigen Fotografien bietet er lediglich sehr knappe Legenden, die die wichtigsten Informationen zum abgebildeten Tier vermitteln.

Photo Ark Wunder. Die einzigartige Vielfalt des Tierreichs von Joel Sartore weiterlesen

Esel. Ein Portrait (Naturkunden) von Jutta Person

„Der Esel bedeutet immer auch sein Gegenteil.“ (Seite 106)

„Seine Dummheit hat sich als Klugheit erwiesen. Sein Eigensinn ist trickreiche Eleganz. Als sanftmütiger König ist er unschlagbar. Er wertet, ohne großes Aufheben, alle Werte um.“ (Seite 118)

Jutta Person erzählt in ihrem Portrait von Tier-Mensch-Vergleichen und Physiognomie, Christentum und Kriegseseln, Rembrandts Gemälde Balaams Esel und Nick Cave, Maultier und Maulesel, Johann Heinrich Wilhelm Tischbein und Johann Wolfgang von Goethe, Passivität und Sturheit, Friedrich Nietzsche und Shakespeares Sommernachtstraum.

Zudem finden sich im Buch 11 Portraits von unterschiedlichen Arten, Rassen und Hybriden.

Esel. Ein Portrait (Naturkunden) von Jutta Person weiterlesen

Ein erhabenes Königreich von Yaa Gyasi

„Wenn es uns in vielen, vielen Jahren möglich sein wird, die Teile des Gehirns zu identifizieren und zu isolieren, die bei diesen Krankheiten betroffen sind, wenn es uns möglich sein wird, die notwendigen Hürden zu überspringen, um die Forschung auch für andere Tiere als Mäuse nutzbar zu machen, könnten dann diese Ergebnisse auf Menschen übertragen werden, die sie am nötigsten haben?
Könnten sie einen Bruder dazu bringen, die Nadel wegzulegen? Könnten sie eine Mutter aus dem Bett holen?“
(Seite 54)

Gifty promoviert in Kalifornien im Bereich der Neurowissenschaften. Ihre Leidenschaft gehört ihren Mäusen und der Arbeit am Belohnungssystem, all ihre Kraft und Energie investiert sie in ihre Forschungstätigkeit, von anderen Menschen hält sie sich meist fern oder bleibt verschlossen.

Als Giftys Mutter zum wiederholten Male eine depressive Episode entwickelt, holt Gifty ihre Mutter zu sich.

Ein erhabenes Königreich von Yaa Gyasi weiterlesen