Achtsamkeit bei psychotischen Störungen. Gruppentherapiemanual für die stationäre und ambulante Behandlung SENSE von Kerem Böge und Eric Hahn

„Wesentliche Befunde zeigen eine Verbesserung hinsichtlich der Positivsymptomatik […], der Negativsymptomatik […] und depressiver Symptome. Weitere Studien konnten nachweisen, dass achtsamkeitsbasierte Interventionen das allgemeine Stressniveau von Menschen mit psychotischen Störungen wirkungsvoll mindern […] sowie das soziale Funktionsniveau […], die Lebensqualität und die Selbstwirksamkeit von Betroffenen verbessern können […].“ (Seite 27)

Kerem Böge und Eric Hahn stellen in ihrem Buch ein Gruppentherapiemanual für Menschen mit Psychose vor, das auf unterschiedlichen Ansätzen und Techniken der Achtsamkeit beruht.

Die Autoren schreiben initial von Grundlagen und Behandlung von Psychosen, von Achtsamkeit bei Psychosen sowie von der Entstehung, dem Aufbau und dem Inhalt ihres Manuals.

Im Anschluss folgt eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Module, z.B. mit theoretischem Hintergrund, praktischer Umsetzung, typischen Herausforderungen und dem Ablauf der einzelnen Sitzungen innerhalb eines Moduls mit verschiedenen Übungen. Dabei lassen sich die Inhalte direkt in die Praxis umsetzen, denn zum einen gibt es Arbeitsblätter zum Ausdrucken und zum anderen beschreiben die Autoren die Abläufe so genau, dass man mit Hilfe des Manuals wirklich sofort einsteigen kann.

Das Buch verbindet zwei Themen, denen ich sehr unterschiedlich „gesonnen“ bin: Ich bin schon sehr lange sehr fasziniert von Psychosen und habe nicht nur ein berufliches, sondern vor allem ein persönliches Interesse am Thema, und ich finde Achtsamkeit oft zu esoterisch, dadurch eher anstrengend und lasse Achtsamkeit nicht oft in meine eigene Tätigkeit als klinische Psychologin einfließen. Deshalb habe ich mich besonders gefreut, dass die beiden Autoren das Thema Achtsamkeit auf (für mich) sehr angenehme Weise umgesetzt haben und der Thematik den New Age-Touch genommen haben.

Das Buch ist extrem gut strukturiert, dadurch (und durch die Arbeitsblätter und die genauen Anleitungen) sehr praxisnah. Hier kann man nicht nur viel über Achtsamkeit bei Psychosen, sondern auch über den Umgang mit Menschen mit Psychosen lernen.

Laut Autoren eignet sich das Manual zur Anwendung für Menschen mit psychotischen Störungen, die unter leicht bis mittelgradig ausgeprägter Positivsymptomatik und/oder leicht bis schwer ausgeprägter Negativsymptomatik leiden. Ausgelegt ist das Manual auf eine vierwöchige Gruppentherapie mit vier Haupt- und acht Co-Sitzungen.

Kerem Böge und Eric Hahn: Achtsamkeit bei psychotischen Störungen. Gruppentherapiemanual für die stationäre und ambulante Behandlung SENSE. Beltz, 2021, 152 Seiten; 39,95 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.