Schlagwort-Archive: Pilze

Die dunkle Seite des Mondes von Martin Suter (Hörbuch)

„Ich habe die Kontrolle über mich verloren. […] Ich folge jedem Impuls, es gibt keine Hemmschwelle.“ (CD 3, Track 3)

Der Wirtschaftsanwalt Urs Blank ist verheiratet, beruflich erfolgreich und jemand, der Kontrolle über sein Leben hat.

Als er die deutlich jüngere Lucille trifft, wandelt sich sein Leben, er wird spontaner und betritt immer wieder neues Terrain.

Nach einem Psilocybin-Trip ist schließlich nichts mehr so, wie es vorher war. Blanks Leben und seine Moral geraten endgültig aus den Fugen, seine Persönlichkeit ändert sich, und dann entscheidet er sich für ein einsames Leben im Wald, wofür er seinen Suizid vortäuscht.

Die dunkle Seite des Mondes von Martin Suter (Hörbuch) weiterlesen

Belletristik und Sachbücher über Pilze

In diesem Post liste ich Belletristik und Sachbücher über Pilze auf.

Meine Liste ist selbstverständlich nicht vollständig. Ich würde mich sehr über Ergänzungen und Empfehlungen in den Kommentaren freuen.

In Klammern habe ich diejenigen Bücher gesetzt, die mir nicht so gut gefallen haben, die ich persönlich also nicht empfehlen kann. Mit einem Sternchen versehen habe ich Bücher, die ich selbst noch nicht gelesen, zu denen ich mir somit noch keine eigene Meinung gebildet habe.

Belletristik und Sachbücher über Pilze weiterlesen

Verwobenes Leben. Wie Pilze unsere Welt formen und unsere Zukunft beeinflussen von Merlin Sheldrake

„Von den Wurzeln verzweigte sich ein Pilz-Netzwerk im Boden und um die Wurzeln benachbarter Bäume. Ohne dieses Netz aus Pilzen könnte mein Baum nicht existieren. Und ohne ähnliche Netze aus Pilzen könnte keine Pflanze irgendwo existieren. Alles Leben an Land, auch mein eigenes, ist auf solche Netzwerke angewiesen.“ (Seite 10)

Merlin Sheldrake erzählt in ‚Verwobenes Leben‘ von Mykorrhiza und Wood Wide Web, Hyphen und Sporen, Zunderschwamm und Arznei, Mykoremediation und Mykofiltration, Mykofabrikation und Pilzmelanine, Amöben und Mikroben, LSD und Psilocybin, Trüffeln und Matsutake, Mycel und Schwärmen, Vermeidungsreaktion und Corollary Discharge, Flechten und Astrobiologie, Zombie-Pilze und Ameisen, Pilzleder und Hefepilze.

Verwobenes Leben. Wie Pilze unsere Welt formen und unsere Zukunft beeinflussen von Merlin Sheldrake weiterlesen

Welcher Pilz ist das? von Andreas Gminder und Tanja Böhning

Der Kosmos Naturführer Welcher Pilz ist das? beinhaltet mehr als 450 Pilze aus dem europäischen Raum. Zu jedem Pilz gibt es zahlreiche Abbildungen und Informationen zu Giftigkeit bzw. Genießbarkeit, zum Vorkommen, zu gefährlichen Doppelgängern etc.

In einer Einführung werden der Aufbau eines Pilzes, verschiedene Hutformen, Hutoberflächen und Hutränder, Lamellen und Stiele beschrieben. Zudem gibt es Informationen, wie man Pilze richtig sammelt (Ausrüstung, Säuberung, Zubereitung etc.) und was man bei Pilzvergiftungen tun muss.

Welcher Pilz ist das? von Andreas Gminder und Tanja Böhning weiterlesen

Die letzten Meter bis zum Friedhof von Antti Tuomainen

„Es tut mir leid, Ihnen das sagen zu müssen, aber diese Vergiftung wird unweigerlich den Tod herbeiführen.“ (Seite 17)

Der 37-jährige Jaakko, der zusammen mit seiner Frau mit Matsutake-Pilzen handelt, hat eine Vielzahl an Symptomen, und schließlich zeigen die durchgeführten Untersuchungen, dass seine Nieren, die Leber, das Pankreas und möglicherweise auch das Gehirn schwer geschädigt sind: Jaakko zeigt ausgeprägte Vergiftungssymptome, und sein Arzt macht ihm wenig Hoffnung auf ein Überleben, denn die Schädigungen sind sehr weit fortgeschritten, unumkehrbar und die verantwortlichen Substanzen zudem nicht identifizierbar.

Die letzten Meter bis zum Friedhof von Antti Tuomainen weiterlesen

Planet der Pilze. Wie ein uraltes Netzwerk unsere Welt zusammenhält von Jesper Nyström

„Alle, die hoffen, in diesem Buch ein neues Pilzrisotto-Rezept zu finden, werden enttäuscht sein. Doch für jene, die mehr über Pilze erfahren möchten und einen Einblick in die Welt dieser faszinierenden Organismen erhalten wollen, die unseren Alltag beeinflussen und sogar unseren Lebensraum formen, ist dieses Buch genau das richtige.“ (Seite 9)

Jesper Nyström erzählt in seinem Buch Planet der Pilze von Archaeen, Bakterien und Eukaryoten, Meeresboden und Mars, Braunfäule und Weißfäule, Großpilzen, Schimmelpilzen und Hefepilzen, Fortpflanzung und Sporen, Symbiose und Parasitismus, Mykorrhiza und Wood Wide Web, Cannabis und Pinselschimmel, Pfifferlingen und Trüffeln, Vergiftungen und radioaktiver Belastung, Bioremediation und industrieller Nutzung von Pilzen.

Planet der Pilze. Wie ein uraltes Netzwerk unsere Welt zusammenhält von Jesper Nyström weiterlesen

Naturzeit Pilze. Faszinierende Wesen im Verborgenen von Robert Hofrichter

„[…] für dieses Buch erhielt ich den Auftrag, 30 häufige, beliebte, außergewöhnliche, bedeutende, interessante, wichtige, emotional ansprechende oder gefährliche Pilzarten […] auszusuchen.“ (Seite 11)

Robert Hofrichter, den ich bereits von seinem grandiosen Buch Das geheimnisvolle Leben der Pilze kannte, stellt in Naturzeit Pilze ganz unterschiedliche Vertreter der Pilzfamilie vor. Mit dabei sind z.B. Austern-Seitling, Dunkler Hallimasch, Echter Pfifferling, Fliegenpilz, Grüner Knollenblätterpilz, Schwarze Trüffel, Steinpilz und Wiesen-Champignon, aber auch Backhefe, Echter Hausschwamm, Brotschimmel, Purpurbrauner Mutterkorn-Pilz, Spitzkegeliger Kahlkopf und Pinselschimmel.

Naturzeit Pilze. Faszinierende Wesen im Verborgenen von Robert Hofrichter weiterlesen

Das Licht von T. C. Boyle (Buch und Hörbuch)

„Die Vorstellung, das Ganze irgendwie steuern zu können, kam ihm vor wie ein Witz, das Konzept der Persönlichkeit wie ein Schwindel, Schizophrenie wie die einzige realistische Prognose, denn diese Drogen hießen ja nicht umsonst „Psychotomimetika“. Natürlich… natürlich… er war dabei, den Verstand zu verlieren – was sonst hatte er erwartet?

Er hatte Angst, nichts als schreckliche Angst.“ (Seite 86)

Im Dezember 1996 habe ich Albert Hofmanns LSD – mein Sorgenkind gelesen. Ich kann mich noch genau daran erinnern, weil ich das Buch damals zeitgleich einem Freund geschenkt habe, den ich immer mit dem Buch und dem Thema assoziieren werde. Mein Einstieg in T.C. Boyles 17. Roman war somit ein sehr emotionaler, der viele Erinnerungen wachgerufen und der mich deshalb sofort in seinen Bann geschlagen hat.

Boyle startet Das Licht mit einer sehr eindrücklichen Szene, in der der Chemiker Hofmann, der 1938 verschiedene Amid-Derivate der Lysergsäure, darunter das Diethylamid LSD-25, synthetisierte, 1943 zum ersten Mal und unabsichtlich die Substanz zu sich nahm. Boyle schildert dabei Hofmanns Erfahrungen mit LSD und berichtet von weiteren Versuchsreihen, um mehr über die Substanz, ihre Auswirkungen und die Dosierung zu erfahren.

Nach diesem Vorspiel im Basel des Jahres 1943 steigt Boyle mit seiner eigentlichen Geschichte ein und nimmt den Leser mit nach Cambridge, wo Timothy Leary seinen Lehrstuhl für Psychologie an der Harvard University dafür nutzt, um mit psychedelischen Drogen wie Psilocybin und LSD zu experimentieren. Mit der Unterstützung des Arzneimittelherstellers Sandoz und seiner Doktoranden möchte er herausfinden, ob diese psychoaktiven Substanzen die Psychotherapie revolutionieren können, indem sie „den Kontrollturm des Gehirns außer Gefecht […] setzen“ (Seite 46). Das Licht von T. C. Boyle (Buch und Hörbuch) weiterlesen

Fantastische Pilze. Wie Pilze heilen, unser Bewusstsein erweitern und den Planeten retten können von Paul Stamets

„Das Reich der Pilze ist für mich wahrhaft magisch.“ (Seite 89)

Das Buch und der Film Fantastic Fungi (den ich übrigens nicht kenne) entstanden aus einer über zehn Jahre andauernden Zusammenarbeit des Herausgebers Paul Stamets mit dem Filmemacher Louie Schwartzberg.

Fantastische Pilze setzt sich unter anderem damit auseinander, wie der Mensch Pilze nutzen kann, um unseren Planeten wieder ins Gleichgewicht zu bringen, welches Potenzial Pilze für unsere Ernährung und unsere Gesundheit haben, und wie Pilze dabei helfen können, dass wir das menschliche Bewusstsein besser verstehen können.

Fantastische Pilze. Wie Pilze heilen, unser Bewusstsein erweitern und den Planeten retten können von Paul Stamets weiterlesen

Trüffelgold von Julie Dubois

„Wer viel redet, glaubt am Ende, was er sagt.“

Marie Mercier arbeitet eigentlich als Kommissarin bei der Pariser Brigade Criminelle, doch nach dem Tod ihrer geliebten Mamie nimmt sie sich ein Sabbatical, reist nach Saint-André-du-Périgord und möchte das Haus, dass sie von Mamie geerbt hat, renovieren.

Als sie eines Morgens Steinpilze sammelt, trifft sie auf Girard, den Lebensgefährten ihrer Kindheitsfreundin Hélène. Kurz darauf fallen zwei Schüsse.

Was erst wie ein tragischer Jagdunfall aussieht, stellt sich als kaltblütiger Mord heraus: Girard wurde aus nächster Nähe erschossen.

Trüffelgold von Julie Dubois weiterlesen