Belletristik, Sachbücher, Reiseberichte aus und über Russland

In diesem Post liste ich Belletristik, Sachbücher und Reisebücher aus und über Russland auf. Ich würde mich sehr über Ergänzungen und Empfehlungen in den Kommentaren freuen. Gegliedert ist meine Bücherliste diesmal nach Epochen, da ich dies für dieses Thema als passend empfunden habe. Die ehemaligen Sowjetrepubliken, die heute nicht mehr zur Russischen Förderation gehören, habe ich hier bewusst ausgelassen. Dazu wird es sicherlich irgendwann ein eigenes Monatsthema geben.

In Klammern habe ich diejenigen Bücher gesetzt, die mir nicht so gut gefallen haben, die ich persönlich also nicht empfehlen kann. Mit einem Sternchen versehen habe ich Bücher, die ich selbst noch nicht gelesen, zu denen ich mir somit noch keine eigene Meinung gebildet habe.

LITERATUR AUS DEM ZARISTISCHEN RUSSLAND (BIS 1917)
Fjodor Michailowitsch Dostojewski (z.B. Aufzeichnungen aus einem Totenhaus, Der Doppelgänger, Der Idiot, Der Spieler, Die Brüder Karamasow, Die Sanfte, Schuld und Sühne, Der Traum eines lächerlichen Menschen, Weiße Nächte)
Nikolai Wassiljewitsch Gogol (z.B. Der Mantel, Die toten Seelen, Die Nase)
Iwan Alexandrowitsch Gontscharow (z.B. Oblomow)
*Michail Jurjewitsch Lermontow (z.B. Ein Held unserer Zeit)
*Nikolai Semjonowitsch Leskow
Alexander Sergejewitsch Puschkin (z.B. Eugen Onegin, Pique Dame)
Lew Nikolajewitsch Tolstoi (z.B. Anna Karenina, Die Kreutzersonate, Krieg und Frieden)
Anton Pawlowitsch Tschechow (z.B. Meistererzählungen)
Iwan Sergejewitsch Turgenew (z.B. Aufzeichnungen eines Jägers und andere phantastische Erzählungen, Liebesgeschichten)

LITERATUR AUS DER SOWJETUNION (1917 BIS 1991)
Djamila von Tschingis Aitmatow
Der Meister und Margarita von Michail Afanassjewitsch Bulgakow
Hundeherz von Michail Afanassjewitsch Bulgakow
Die Mutter von Maxim Gorki
Die Reise nach Petuschki von Wenedikt Wassiljewitsch Jerofejew
Lolita von Wladimir Wladimirowitsch Nabokow
Pnin von Wladimir Wladimirowitsch Nabokow
Doktor Schiwago von Boris Leonidowitsch Pasternak
*Der stille Don von Michail Alexandrowitsch Scholochow
*Der Archipel Gulag von Alexander Issajewitsch Solschenizyn
Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch von Alexander Issajewitsch Solschenizyn
Die Schlange von Vladimir Sorokin
Smaragdenstadt-Bücher von Alexander Melentjewitsch Wolkow

LITERATUR AUS UND ÜBER RUSSLAND NACH 1991
*Fandorin-Serie von Boris Akunin
Gespräche mit Lebenden und Toten von Swetlana Alexandrowna Alexijewitsch
Secondhand-Zeit von Swetlana Alexandrowna Alexijewitsch
(Der Lärm der Zeit von Julian Barnes)
Das Leben ist groß von Jennifer DuBois
Der wahrhaftige Volkskontrolleur von Andrei Jurjewitsch Kurkow
*Die Lügen der Frauen von Ljudmila Jewgenjewna Ulizkaja
*Ergebenst, euer Schurik von Ljudmila Jewgenjewna Ulizkaja

REISEBERICHTE, SACHBÜCHER, ANTHOLOGIEN ETC.
(Der letzte Zar. Der Untergang des Hauses Romanow von György Dalos)
Ein Jahr in Moskau von Carmen Eller
Ort der Engel. Die Tragödie von Beslan und ihre Folgen von Erika Fatland
Sowjetistan von Erika Fatland
Wodka. Weite. Abenteuer von Holger Fritzsche
100 Gramm Wodka. Auf Spurensuche in Russland von Fredy Gareis
Goodbye Leningrad von Elena Gorokhova
Phantastische Geschichten aus dem alten Russland von Horst Heidtmann (Hrsg.)
Ins eisige Herz Sibiriens von Jacek Hugo-Bader
Russische Geschichte von Andreas Kappeler
Imperium von Ryszard Kapuściński
*Russland verstehen von Gabriele Krone-Schmalz
*Mein russisches Abenteuer von Jens Mühling
Couchsurfing in Russland von Stephan Orth
*Gebrauchsanweisung für Moskau von Matthias Schepp
Perestroika mit dem Motorrad von Hjalte Tin und Nina Rasmussen

Dieser Post ist Teil des Russland-Themas im November 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.