Schlagwort-Archive: Reisen

Sowjetistan von Erika Fatland

„Es ist insgesamt unmöglich, die fünf neuen Länder in Zentralasien zu verstehen, ohne zu berücksichtigen, wie ihre Zeit als Sowjetrepubliken sie geprägt haben.“

Erika Fatland hat die fünf ehemaligen Sowjetrepubliken Turkmenistan, Kasachstan, Tadschikistan, Kirgisistan und Usbekistan bereist und vermittelt in Sowjetistan viel Wissen über die Zeit der UdSSR, die Unabhängigkeit und die Veränderungen in den einzelnen Ländern seit der Auflösung der Sowjetunion und beschreibt das Leben in absolutistischen/diktatorischen Regimen versus in Demokratie. Sowjetistan von Erika Fatland weiterlesen

Lonely Planet Israel & Palästina von Daniel Robinson

„Überall ist das Läuten von Kirchenglocken, der Ruf des Muezzin und der Klang der Schofar zu hören.“

Ich war noch nie in Israel/Palästina und plane derzeit auch keine Reise. Ich beschäftige mich aber schon sehr lange mit dem Nahostkonflikt und war deshalb neugierig auf die detaillierten Beschreibungen im Lonely Planet Israel & Palästina, da ich diesen Reiseführer generell sehr informativ und gelungen finde.

Der Reiseführer vermittelt extrem viel Wissen zu Israel und Palästina, zu Städten und Dörfern, zu Politik und Geschichte, zu Kultur und Lebensart sowie zu Besonderheiten der Region. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, und obwohl ich mich schon seit mehr als 25 Jahren mit dem Nahostkonflikt und der Region beschäftigt habe, habe ich viel Neues gelernt. Lonely Planet Israel & Palästina von Daniel Robinson weiterlesen

Gebrauchsanweisung für Israel und Palästina von Martin Schäuble

„Im Nahen Osten gilt: kein Angriff ohne Gegenangriff, kein Gegenangriff ohne Revanche, keine Revanche ohne Racheaktion.“

Martin Schäuble erzählt in seiner Gebrauchsanweisung für Israel und Palästina von Krieg und Vertreibung, Armeedienst und Selbstmordattentätern, Siedlungsbau und Kibbuz, Hamas und Fatah, Kino und Theater, Westjordanland und Gazastreifen, Homosexualität und Zwangsehe, Falafel und Schweinefleisch, Wasserpfeife und Joint, Schabbat und Ramadan, halal und haram, Arrak und Wein, Tel Aviv und Ramallah, Mauer und Museum, Negev und Beduinen, Drusen und Samariter, Rotes Meer und Totes Meer, Klagemauer und Felsendom, Ölberg und Damaskustor, Befindlichkeiten und Tacheles, Fusha und Ammiya, Katjuscharaketen und Warnsystem, Holocaust und Yad Vashem, Friedensgesprächen und Wasserverteilung. Gebrauchsanweisung für Israel und Palästina von Martin Schäuble weiterlesen

Dumont Bildatlas Israel & Palästina von Michael Rauch

„nirgends ist man so erschüttert und so glücklich zugleich beim Anblick dieses tausendjährigen Haufens von Steinen und Staub“ (Marc Chagall)

Der Dumont Bildatlas Israel & Palästina ist in die Kapitel „Jerusalem und Umgebung“, „Tel Aviv und Umgebung“, „Haifa und die Mittelmeerküste“, „Galiläa und der Golan“ sowie „Negev und Eilat“ unterteilt.

Unabhängig davon gibt es Sonderbeiträge und Artikel zu den schönsten Unterkünften, Kvittelchen in der Klagemauer, Festen, koscherer Küche, Basaren, zum Kampf ums Wasser und zu Siedlungsbau. Dumont Bildatlas Israel & Palästina von Michael Rauch weiterlesen

Insel ohne Wasser, Vogel ohne Flügel von Agnes Fazekas

„aber der Traum von der Unabhängigkeit liegt immer noch am Boden wie ein Vogel mit gebrochenen Flügeln“

Vor zwei Jahren ist Agnes Fazekas nach Tel Aviv gezogen. Nun möchte sie die andere Seite kennenlernen und macht sich auf eine Reise durch das Westjordanland.

In Insel ohne Wasser, Vogel ohne Flügel erzählt sie von Kolonialherrenstraße und Jom HaShoah, Bergdörfern und israelischen Siedlungen, Palästinensischer Autonomiebehörde und Kefije, Ausgrenzung und Angst, Couchsurfing und Hitchhiking, Witzen und Tränengas, Bethlehem und Ramallah, Nablus und Knafeh, Hidschab und Hamam, dem großen und dem kleinen Dschihad, Flüchtlingslagern und Samaritanern, Sukkot und Pessach, Jenin und Selbstmordattentätern, Klettern und Olivenbäumen, Jericho und Hebron. Insel ohne Wasser, Vogel ohne Flügel von Agnes Fazekas weiterlesen

Karma Highway von Michael Obert

„Sitaram bremst nicht gern. Bremsbelege sind teuer. Er bevorzugt Hupe und Gaspedal.“

Michael Obert ist in Indien unterwegs und weiß: „Wer das Wesen einer Nation ergründen wolle, […] brauche sich nur anzusehen, wie sich die Leute im Straßenverkehr verhielten“.

Und so macht er sich auf die Suche nach einem LKW-Fahrer, der ihn mit auf die Reise vom Osten in den Westen des Subkontinents nimmt. Er findet diesen in Sitaram Roy, mit dem er die 2000 Kilometer zwischen Kalkutta und Mumbai in einem Lastwagen und bei durchschnittlich 10 km/h bezwingt. Karma Highway von Michael Obert weiterlesen

The Travel Episodes. Neue Geschichten für Abenteurer, Glücksritter und Tagträumer von Johannes Klaus (Hrsg.)

„Reisen ist anstrengend und lästig. Reisen ist mühsam und bitter.“

Nach einem Vorwort von Andreas Altmann, der mich – obwohl ich seine Bücher und seinen Schreibstil eigentlich nicht mag – sehr neugierig auf Travel Episodes II gemacht hat, kommen über 20 Reiseblogger zu Wort, die von ihren Erlebnissen in der weiten Welt berichten. The Travel Episodes. Neue Geschichten für Abenteurer, Glücksritter und Tagträumer von Johannes Klaus (Hrsg.) weiterlesen

Gebrauchsanweisung für Berlin von Jakob Hein

„Ein echter Berliner würde sich doch niemals dazu herablassen, einem anderen etwas über Berlin zu erzählen. Wozu auch?“

Jakob Hein erzählt in seiner Gebrauchsanweisung für Berlin von der Geschichte der Stadt, von der Teilung in Ost- und West-Berlin, von den verschiedenen Bezirken und vom U-Bahn-Netz, von Kunst und Kultur, vom Speckgürtel und vom Wohnungsmarkt, von Speisen und Getränken, von Kleingartenkolonien und von der Sprache. Gebrauchsanweisung für Berlin von Jakob Hein weiterlesen

DuMont direkt Reiseführer Berlin von Wieland Giebel

„Berlin ist eine Mischung aus Adrenalin, Chillout und Grün.“ (Burkhard Kieker)

Wieland Giebel ist wahrhaft ein Berlin-Experte, wie seine verschiedenen Tätigkeiten in Zusammenhang mit Berlin und seiner Geschichte zeigen: Er ist u.a. Gründer des Berlin Story Verlags und konzipierte das Berlin Story Museum. In DuMont direkt Berlin erzählt er über die Stadt und ihre Besonderheiten.

Giebel leitet den Leser dazu an, Berlin über 15 Wege zu erkunden, z.B. über den Boulevard Unter den Linden, über die Oranienburger Straße, durch das Regierungsviertel, über die East Side Gallery und über Stadtteile wie Kreuzberg, Neukölln und den Prenzlauer Berg. DuMont direkt Reiseführer Berlin von Wieland Giebel weiterlesen