Schlagwort-Archive: Reisen

Gebrauchsanweisung für Amerika von Paul Watzlawick

„Je weniger man vom anderen weiß, desto überzeugter ist man, ihn zu kennen.“

Paul Watzlawick erzählt in seiner Gebrauchsanweisung für Amerika von der Einreise ins Land, von Maßeinheiten, von Geld und Kreditkarten, von Sprache und Anrede, von Medien und Pressefreiheit, von Restaurants und von der Mentalität der Amerikaner. Gebrauchsanweisung für Amerika von Paul Watzlawick weiterlesen

Nächster Halt: Steppe von Stephanie Karrass und Chris Tomas

„Was willst du denn in den beiden Ländern sehen?“ – „Die Steppe natürlich!“

Stephanie Karrass und Chris Tomas reisten zwei Monate lang durch Kasachstan und China: von Astana und Karaghandy über Balchasch, Taraz, Schymkent und Almaty bis nach Ürümqi, Hami, Dunhuang, Labrang, Xi‘an und Peking. Nächster Halt: Steppe von Stephanie Karrass und Chris Tomas weiterlesen

Hymnus – Die Suche nach Amerika von Dennis Freischlad

„Ohne Mythos ist Geschichte ein Brachland“

Dennis Freischlad reist von der Ostküste zur Westküste der USA, durchquert New York, Virginia, Tennessee, Mississippi, Louisiana, Texas, New Mexico, Arizona und Kalifornien, macht einen Abstecher nach Mexiko und erzählt in seinem Reisebericht von den besuchten Orten und den unterwegs getroffenen Menschen, von Geschichte und Politik, Geologie und Landschaften, Musik und Religion. Hymnus – Die Suche nach Amerika von Dennis Freischlad weiterlesen

Der große Trip von Cheryl Strayed

„Bleiben und weitermachen, trotz allem.“

Der frühe und plötzliche Tod ihrer Mutter bringt Cheryl Strayeds Leben auf die schiefe Bahn: Heroin, Seitensprünge, Scheidung. Da entschließt sie sich, allein 1600 Kilometer auf dem Pacific Crest Trail zu laufen, um wieder zu ihrem alten Ich zu finden.

„Bleiben und weitermachen, trotz allem. Trotz der Bären, trotz der Klapperschlangen, trotz der Pumas […]. Trotz der Blasen und Schürfwunden, Kratzer und Schrammen. Trotz der Erschöpfung und der Entbehrungen. Trotz Hitze und Kälte, Eintönigkeit und Schmerzen, Hunger und Durst, trotz der Geister der Vergangenheit, die mich auf den tausendsechshundert Kilometern verfolgten, die ich im Alleingang von der Mojave-Wüste bis zum Bundesstaat Washington zurücklegte.“ Der große Trip von Cheryl Strayed weiterlesen

Mein Amerika von Bill Bryson

„Nie waren Menschen glücklicher gewesen.“

Bill Bryson erzählt in Mein Amerika von seiner eigenen Kindheit in den USA der 1950er Jahre. Er berichtet von ganz individuellen Erlebnissen, aber auch von den großen Themen der 1950er: recht unbedarfte Atomversuche, nukleares Aufrüsten, Kalter Krieg, Konsumwahn, Rassismus, beginnende Globalisierung. Mein Amerika von Bill Bryson weiterlesen

Straßen der Erinnerung von Bill Bryson

„WILLKOMMEN IM STAATE MISSISSIPPI. HIER WIRD GEZIELT GESCHOSSEN“

„Ich befand mich in der Welthauptstadt der Scheußlichkeiten.“

Bill Bryson lebte jahrelang im Vereinigten Königreich und kehrt nun in seine nordamerikanische Heimat zurück. Dort beschließt er, die Schauplätze seiner Kindheit und Jugend aufzusuchen und macht sich auf die Reise durch die USA. Ein Roadtrip durch 38 Staaten der USA beginnt, der nach 13978 Meilen in seiner Heimat Iowa endet. Straßen der Erinnerung von Bill Bryson weiterlesen

Picknick mit Bären von Bill Bryson

„[…] und allmählich wurde mir klar, daß dieses Unternehmen alles, aber wirklich alles übertreffen würde, was ich jemals angepackt hatte.“

Bill Bryson macht sich zusammen mit seinem Schulfreund Stephen Katz auf den Weg durch die Appalachen. Sie wollen den Appalachian Trail bezwingen, den längsten Fußweg der Welt, der sich durch 14 Staaten der USA zieht, über 3300 km lang ist und entlang der Ostküste Amerikas von Georgia bis Maine verläuft. Picknick mit Bären von Bill Bryson weiterlesen

Sachbücher, Reiseberichte und Bildbände über Indien

Unten liste ich Sachbücher, Reiseberichte und Bildbände auf, die sich mit dem Thema Indien beschäftigen.

Ich erwähne hier nur Bücher, die ich selbst gelesen habe oder die noch ungelesen in meinem Regal stehen, da das Ganze sonst den Rahmen sprengen würde. Ich würde mich sehr über Ergänzungen und Empfehlungen in den Kommentaren freuen.

In Klammern habe ich diejenigen Bücher gesetzt, die mir nicht so gut gefallen haben, die ich persönlich also nicht empfehlen kann. Mit einem Sternchen versehen habe ich Bücher, die ich selbst noch nicht gelesen, zu denen ich mir somit noch keine eigene Meinung gebildet habe. Sachbücher, Reiseberichte und Bildbände über Indien weiterlesen

DuMont Bildatlas Indien von Jochen Müssig

„die letzte große Exotik in unserer globalen Welt“

Der Bildatlas ist gegliedert in „Delhi/Nordindien“, „Kolkata/Ostindien“, „Südindien“, „Mumbai/Westindien“ und „Rajasthan/Nordwestindien“.

Zudem werden die schönsten unbekannten UNESCO-Weltkulturerbestätten, unvergessliche Transportmittel und romantische Hotels vorgestellt sowie Wissen über Hindustan Ambassador, Kastenwesen, Andamanen und Tierreservate vermittelt. DuMont Bildatlas Indien von Jochen Müssig weiterlesen

In 225 Reisen um die Welt

„Entdecken Sie grandiose Landschaften der Superlative – wundervolle Plätze, an denen man nur dastehen und mit offenem Mund die Schönheit der Welt bestaunen kann.“

Fotografen von National Geographic haben 225 besonders spektakuläre Orte zusammengetragen und präsentieren diese in fünf Kapiteln: „Ungezähmte Natur“ (z.B. Antelope Canyon, Spitzbergen, Komodo-Nationalpark), „Von Menschenhand“ (z.B. Osterinsel, Alhambra, Cinque Terre, Petra), „Meer & Küste“ (z.B. Biscayne-Nationalpark, Galapagosinseln), „Königreich der Berge“ (z.B. Wrangell-St.-Elias-Nationalpark, Azoren, Sotschi) sowie „Stadt & Land“ (z.B. Vancouver, Marseille, Rovinj, Sarajevo).

Fast jeder Ort wird mit Foto(s), Reisezeit, Reiseplanung, Websites, Besonderheiten und unvergesslichen Erlebnissen vorgestellt. Hin und wieder kommen Reisende oder Kenner der Region in Form von kurzen Zitaten zu Wort. In 225 Reisen um die Welt weiterlesen