Schlagwort-Archive: Universum

Stephen Hawking. Little People, Big Dreams von Isabel Sánchez Vegara

„Aber sein Kopf war nicht gelähmt, das merkte er schnell. Und so starrte er nicht mehr auf seine Füße, sah wieder hoch zu den Sternen.“

Stephen Hawking steht für mich für jemanden, der nicht nur ein extrem kluger Kopf war, sondern der sich auch nicht durch extreme Widrigkeiten desillusionieren ließ, der sein Leben und seine Träume nicht aufgab und der das Beste aus seinem Leben gemacht hat.

Stephen Hawking. Little People, Big Dreams von Isabel Sánchez Vegara weiterlesen

Reise zum Mond von Rod Pyle

„Die längste Reise der Menschheit“

Rod Pyle erzählt in Reise zum Mond von unserem Erdtrabanten in der Menschheitsgeschichte und in der Mythologie, von der Geschichte der Raumfahrt, vom Traum von der Reise zum Mond, vom Wettrennen zwischen der Sowjetunion und den USA sowie von einzelnen Mondmissionen und Mondlandungen.

Reise zum Mond von Rod Pyle weiterlesen

Artemis von Andy Weir (Hörbuch)

Jazz Bashara lebt in Artemis, der ersten und einzigen Stadt auf dem Mond. Sie arbeitet als Trägerin, aber weil sie vom großen Geld träumt, schmuggelt sie zudem verschiedene Güter.

Eines Tages bekommt sie ein verlockendes Angebot, das es ihr ermöglicht, extrem viel Geld mit einer einzigen Aktion zu verdienen. Doch die Sache geht schief, und Jazz gerät in tödliche Gefahr, denn sie hat sich mit den falschen Leuten angelegt. Artemis von Andy Weir (Hörbuch) weiterlesen

Bücher über das Universum

In diesem Post liste ich Bücher über das Universum auf.

Ich erwähne hier vor allem diejenigen Bücher, die ich selbst gelesen habe und sehr empfehlen kann bzw. solche, die ich gerne noch lesen möchte. Meine Liste ist selbstverständlich nicht vollständig. Ich würde mich sehr über Ergänzungen und Empfehlungen in den Kommentaren freuen.

In Klammern habe ich diejenigen Bücher gesetzt, die mir nicht so gut gefallen haben, die ich persönlich also nicht empfehlen kann. Mit einem Sternchen versehen habe ich Bücher, die ich selbst noch nicht gelesen, zu denen ich mir somit noch keine eigene Meinung gebildet habe. Bücher über das Universum weiterlesen

Dunkle Materie und Dinosaurier. Die erstaunlichen Zusammenhänge des Universums von Lisa Randall

„Eines möchte ich von vornherein klarstellen: Ich weiß nicht, ob die Idee stimmt.“

Die Autorin Lisa Randall und ihre Mitarbeiter vermuten, dass „dunkle Materie letztlich (und indirekt) die Ursache für das Aussterben der Dinosaurier war“.

Sie beschreibt in ihrem Buch, was dunkle Materie und dunkle Energie sind, führt aus, welche Objekte aus dem Weltraum auf die Erde gelangen können, und bringt schließlich diese beiden Punkte zusammen, um einen Erklärungsansatz für das Aussterben der Saurier vor 66 Millionen Jahren zu bieten. Dunkle Materie und Dinosaurier. Die erstaunlichen Zusammenhänge des Universums von Lisa Randall weiterlesen

Alles über Astronomie von Mark Emmerich und Sven Melchert

Mark Emmerich und Sven Melchert erzählen in Alles über Astronomie von der Geschichte der Astronomie, der (Weiter-) Entwicklung von Teleskopen, von Missionen, unserem Sonnensystem, der Milchstraße, Exoplaneten, Galaxien, der Entstehung des Universums sowie von Himmelsbeobachtung und Astrofotografie.

Damit bilden die Autoren tatsächlich alles ab, was man als Einsteiger ins Thema wissen muss. Sie erklären alles mit großer Verständlichkeit und Anschaulichkeit, so dass man mit dem Buch Wissen erlangt, auf das man später problemlos aufbauen kann, um so tiefer ins Thema einzusteigen.

Das Buch ist reich bebildert und verdeutlicht so nicht nur beschriebene Sachverhalte, sondern weckt zudem Neugier und Faszination fürs Thema. Damit eignet es sich meiner Meinung sogar für Kinder, die die Texte wahrscheinlich noch nicht ganz verstehen, aber beim Anschauen der Bilder staunen können und dadurch möglicherweise Zugang zum Thema finden.

Mark Emmerich und Sven Melchert: Alles über Astronomie. Franckh-Kosmos-Verlags-GmbH, 2017, 183 Seiten; 9,99 Euro.

Dieser Post ist Teil des Universum-Themas im März 2018.

Das Universum in deiner Hand von Christophe Galfard

„In den Nachthimmel schauen ist letztlich wie Fotopostkarten erhalten von überall, abgestempelt zu verschiedenen Zeitpunkten und an verschiedenen Orten der Vergangenheit unseres Universums, je nachdem, wann und wo sie ihre Reise angetreten haben.“ (Seite 80)

Christophe Galfard, ein französischer Astrophysiker, der bei Stephen Hawking promoviert hat, erzählt in Das Universum in deiner Hand von unserem Sonnensystem, der Milchstraße und fernen Galaxien, vom Newtonschen Gravitationsgesetz, von Allgemeiner und Spezieller Relativitätstheorie, Licht, Schwerkraft und Urknall, Zeitdilatation und Längenkontraktion, Atomen und Radioaktivität, Antimaterie und dunkler Materie, Quantentheorie und Multiversum. Das Universum in deiner Hand von Christophe Galfard weiterlesen

Astrofotografie von Thierry Legault

Thierry Legault erklärt in seinem Buch, welche Kameras sich für welche Aufnahmen eignen, welche Ausrüstung man braucht und wie man diese einsetzt, wie man seine Bilder nachbearbeitet etc. Zudem bietet er detaillierte Einblicke in Kameratechnik und beschreibt, mit welchen Problemen man konfrontiert werden kann (z.B. chromatische Aberration), was man beim Fotografieren von Mond, Sonne, Planeten, der Milchstraße, Sternspuren, Meteoren, Polarlichtern, Finsternissen und Deep-Sky-Objekten beachten sollte. Astrofotografie von Thierry Legault weiterlesen

Sternbilder von Nicholas Roemmelt, Eugen E. Hüsler und Marco Barden

„Je tiefer die Teleskope schauen, je weiter ins All unsere Geräte horchen, desto näher rückt die Unendlichkeit.“

Nach Jahreszeiten gegliedert werden in Sternbilder typische Sternkonstellationen gezeigt und erklärt. Die einführenden Texte stammen dabei aus der Feder von Marco Barden, einem promovierten Astrophysiker, der sein Wissen auf verständliche Weise an den Leser weitergibt.

Der Fokus des Buches liegt jedoch auf den meist großformatigen Fotografien der Milchstraße, des Mondes, Startrails etc. Bei diesen Bilder handelt es sich um oftmals spektakuläre Aufnahmen, die nicht nur den Sternenhimmel, sondern auch alpine Landschaften, besondere Lichtstimmungen, Menschen und künstliches Licht zeigen. Sternbilder von Nicholas Roemmelt, Eugen E. Hüsler und Marco Barden weiterlesen

Die Wirklichkeit, die nicht so ist, wie sie scheint von Carlo Rovelli

„Aber mit jeder neuen Entdeckung wird uns auch klar, dass die Menge dessen, was wir noch nicht wissen, deutlich größer ist als alles, was wir bereits verstanden haben.“

In Die Wirklichkeit, die nicht so ist, wie sie scheint erklärt der Physikprofessor Carlo Rovelli die Grundlagen der Quantengravitation und ihre möglichen Konsequenzen, nachdem er den Leser über die Philosophie der Antike, Kopernikus, Kepler, Galilei und Newton sowie die Allgemeine und Spezielle Relativitätstheorie und die Quantenmechanik langsam an dieses komplexe und komplizierte Thema herangeführt hat. Die Wirklichkeit, die nicht so ist, wie sie scheint von Carlo Rovelli weiterlesen