Schlagwort-Archive: Reiseführer

50 Maps Paris von Gaspard Walter

„Von den Ufern der Seine bis zur Spitze des Eiffelturms, vom Vorplatz der Kathedrale Notre-Dame bis zu den Stufen des Montmartre und den verträumten Parks“

50 Maps Paris enthält 50 verschiedene Themen, zu denen die jeweiligen Top 10 aufgelistet werden. So finden sich z.B. Karten und Tipps zu Marais und Montmartre, zum jüdischen, chinesischen und orientalischen Paris, zu Museen und Metro, zum „geheimen“ und unheimlichen Paris, zu Aussichtspunkten, Paris im Film, romantischen Orten zum Küssen, Parks, Märkten, Literatur und Luxus.

Zu jedem Tipp gibt es eine knappe Beschreibung, die Adresse, das Arrondissement, eine grobe Preisangabe und manchmal eine Website. 50 Maps Paris von Gaspard Walter weiterlesen

Lonely Planet Israel & Palästina von Daniel Robinson

„Überall ist das Läuten von Kirchenglocken, der Ruf des Muezzin und der Klang der Schofar zu hören.“

Ich war noch nie in Israel/Palästina und plane derzeit auch keine Reise. Ich beschäftige mich aber schon sehr lange mit dem Nahostkonflikt und war deshalb neugierig auf die detaillierten Beschreibungen im Lonely Planet Israel & Palästina, da ich diesen Reiseführer generell sehr informativ und gelungen finde.

Der Reiseführer vermittelt extrem viel Wissen zu Israel und Palästina, zu Städten und Dörfern, zu Politik und Geschichte, zu Kultur und Lebensart sowie zu Besonderheiten der Region. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, und obwohl ich mich schon seit mehr als 25 Jahren mit dem Nahostkonflikt und der Region beschäftigt habe, habe ich viel Neues gelernt. Lonely Planet Israel & Palästina von Daniel Robinson weiterlesen

styleguide Berlin von Ellen Teschendorf und Petra Albert

„eine Seite von Berlin zeigen […], die Sie sonst nicht gesehen hätten“

Ellen Teschendorf und Petra Albert zeigen in ihrem styleguide Berlin besondere Geschäfte, Restaurants, Cafés, Bars und Hotels sowie spannende Orte für Kunst und Kultur. Dabei gehen sie nach Ortsteilen vor (Mitte, Prenzlauer Berg, Friedrichshain, Kreuzberg, Neukölln, Schöneberg, Charlottenburg, Tiergarten) und bieten dem Leser Touren durch diese, so dass vorgeschlagene Locations bequem an einem Tag besucht werden können.

Ich bin Neu-Berlinerin und entdecke gerade die Stadt. Der styleguide Berlin hat mir schöne Einblicke in meine neue Heimat beschert, und viele der erwähnten Locations sind auf meine To-do-Liste gewandert.

Der styleguide Berlin ist sehr shoppinglastig, und Shoppingqueens und -kings werden hier ganz auf ihre Kosten kommen. Ich hatte mich mehr auf Tipps für Restaurants, Cafés etc. gefreut, und davon gibt es auch einige im Buch, aber der Fokus liegt meines Erachtens eher auf Geschäften und Lädchen.

Die Idee, die Aufmachung und das Layout gefallen mir sehr gut. Der styleguide Berlin ist ein ganz besonderer Reiseführer, der dem Leser Orte vorstellt, die man sonst eher durch Tipps von Freunden oder durch Zufall entdeckt. Dieses Konzept ist spannend und bietet für jeden den richtigen Tipp, macht Lust auf die Stadt und zeigt sicher sogar Alt-Berlinern neue Seiten ihrer Heimat.

Ich habe durch das Buch viele schöne Tipps bekommen und werde bald einige der erwähnten Orte aufsuchen und erkunden. Für mich waren vor allem die Restaurant- und Café-Tipps spannend. Shopping-Fanatiker werden beim Lesen aber noch mehr auf ihre Kosten kommen.

Ellen Teschendorf und Petra Albert: styleguide Berlin. National Geographic, 2016, 272 Seiten; 24,99 Euro.

Dieser Post ist Teil des Berlin-Themas im März 2017.

DuMont direkt Reiseführer Berlin von Wieland Giebel

„Berlin ist eine Mischung aus Adrenalin, Chillout und Grün.“ (Burkhard Kieker)

Wieland Giebel ist wahrhaft ein Berlin-Experte, wie seine verschiedenen Tätigkeiten in Zusammenhang mit Berlin und seiner Geschichte zeigen: Er ist u.a. Gründer des Berlin Story Verlags und konzipierte das Berlin Story Museum. In DuMont direkt Berlin erzählt er über die Stadt und ihre Besonderheiten.

Giebel leitet den Leser dazu an, Berlin über 15 Wege zu erkunden, z.B. über den Boulevard Unter den Linden, über die Oranienburger Straße, durch das Regierungsviertel, über die East Side Gallery und über Stadtteile wie Kreuzberg, Neukölln und den Prenzlauer Berg. DuMont direkt Reiseführer Berlin von Wieland Giebel weiterlesen

Berlin für Berliner 2017

„Kein Konzept ist zu ausgefallen, um es nicht mal zu probieren.“

Nach einer knappen Übersicht über die einzelnen Stadtviertel (Charlottenburg, Friedrichshain, Kreuzberg, Mitte, Neukölln, Prenzlauer Berg, Schöneberg, Tiergarten sowie andere Viertel abseits der bekanntesten Stadtteile) werden in Berlin für Berliner die angesagtesten Tipps zu den Themen Kunst & Kultur, Essen & Trinken, Einkaufen, Wellness & Sport bzw. Ausgehen geboten.

„Berlin erleben“ beschreibt Aussichtspunkte (z.B. Fesselballonfahrt), besondere Erlebnisse (z.B. Base Flying), grüne Oasen (z.B. Comeniusgarten) und Stadtführungen (z.B. Fluchttunneltour oder U-Bahn-Cabrio-Tour). Berlin für Berliner 2017 weiterlesen