Belletristik, Sachbücher, Reiseberichte und Bildbände über das Nomadenleben

In diesem Post liste ich Belletristik, Sachbücher, Reiseberichte und Bildbände über das Nomadenleben auf.

Meine Liste ist selbstverständlich nicht vollständig. Ich würde mich sehr über Ergänzungen und Empfehlungen in den Kommentaren freuen.

In Klammern habe ich diejenigen Bücher gesetzt, die mir nicht so gut gefallen haben, die ich persönlich also nicht empfehlen kann. Mit einem Sternchen versehen habe ich Bücher, die ich selbst noch nicht gelesen, zu denen ich mir somit noch keine eigene Meinung gebildet habe.

BELLETRISTIK
*Goldstaub von Ibrahim Al-Koni

Geboren mit Sand in den Augen von Mano Dayak

Weit Gegangen von Dave Eggers
*Zigeunermärchen aus Ungarn. Die Volkserzählungen des Lajos Ami von Sándor Erdész und Ruth Futaky

*Die Ursitory von Matéo Maximoff

Gott wohnt im Wedding von Regina Scheer
Das Evangelium der Aale von Patrik Svensson

Tuareg von Alberto Vázquez-Figueroa

SACHBÜCHER, REISEBERICHTE UND BILDBÄNDE
Schritt für Schritt. Wanderungen durch die Weltgeschichte von Manuel Andrack

Ins Nirgendwo, bitte! Zu Fuß durch die mongolische Wildnis von Franziska Bär
Freiheit unterm Wüstenhimmel von Jerome Blösser
*Europa erfindet die Zigeuner. Eine Geschichte von Faszination und Verachtung von Klaus-Michael Bogdal

Auf den Spuren Dschingis Khans. Drei Jahre zu Pferd von Asien nach Europa von Tim Cope

Ohne Heim, ohne Grab. Die Geschichte der Roma und Sinti von Rajko Djuric, Jürgen Becken und A. Bertolt Bengsch

Begrabt mich aufrecht. Auf den Spuren der Zigeuner von Isabel Fonseca

Die Salzkarawane. Mit den Tuareg durch die Ténéré von Werner Gartung
Die Hundeesser von Svinia von Karl-Markus Gauß
Die Wanderungen der Tiere von Jutta Gay und Inga Menkhoff
Zirkuswelten. Das magische Leben der letzten Zirkusfamilien Europas von Stephanie Gengotti und Fulvio de Sanctis

Die acht Lektionen der Wüste. Mit den Nomaden Nordafrikas nach Timbuktu von Nicholas Jubber

Nächster Halt: Steppe von Stephanie Karrass und Chris Tomas
Im Leeren Viertel. Auf dem Kamel durch die arabische Wüste von Bruce Kirkby

Die Wüsten der Erde von Michael Martin
Gobi. Die Wüste in mir von Reinhold Messner

Die letzten Nomaden der Mongolei von Frank Riedinger
Im Reich der Königin von Saba. Auf Karawanenwegen im Jemen von Carmen Rohrbach

Die Brunnen der Wüste. Mit den Beduinen durch das unbekannte Arabien von Wilfred Thesiger
*Die Enkel der Echse. Lebensbilder aus dem Land der Tuareg von Désirée von Trotha
Heiße Sonne – kalter Mond. Tuaregnomaden in der Sahara von Désirée von Trotha

*Hohe Berge, tiefe Täler, weites Land. Mein Jahr mit Nomaden in der Mongolei von Louisa Waugh

Dieser Post ist Teil des Nomadenleben-Monatsthemas im Februar 2021.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.