Belletristik aus und über Indien

In diesem Post liste ich Belletristik auf, die in Indien spielt und/oder von indischen Autoren stammt.

Ich erwähne hier vor allem diejenigen Bücher, die ich selbst gelesen habe, die noch ungelesen in meinem Regal stehen, die ich schon länger „auf dem Kieker“ habe und/oder die spannend klingen. Meine Liste ist selbstverständlich nicht vollständig. Ich würde mich sehr über Ergänzungen und Empfehlungen in den Kommentaren freuen.

In Klammern habe ich diejenigen Bücher gesetzt, die mir nicht so gut gefallen haben, die ich persönlich also nicht empfehlen kann. Mit einem Sternchen versehen habe ich Bücher, die ich selbst noch nicht gelesen, zu denen ich mir somit noch keine eigene Meinung gebildet habe.

Der weiße Tiger von Aravind Adiga
(Golden Boy von Aravind Adiga)
Letzter Mann im Turm von Aravind Adiga
Zwischen den Attentaten von Aravind Adiga
(Der Klang der Sehnsucht von Manisha Amin)
Der Unberührbare von Mulk Raj Anand
Gauri von Mulk Raj Anand
Meine einzigen Götter von Anjana Appachana

* Das Mädchen meines Herzens von Buddhadeva Bose
Frauen in Indien von Urvashi Butalia (Hrsg.)

* Der Pate von Bombay von Vikram Chandra
* Ein Sommer in Kalkutta von Amit Chaudhuri
* Mrs Sengupta will hoch hinaus von Amit Chaudhuri
* Der kleine König von Bombay von Chandrahas Choudhury
Der Zopf von Laetitia Colombani

* Delhi – Im Rausch des Geldes von Rana Dasgupta
* Das Haus der blauen Mangos von David Davidar
Der Guru im Guavenbaum von Kiran Desai
* Erbin des verlorenen Landes von Kiran Desai

* Das mohnrote Meer von Amitav Ghosh

* Indische Märchen von Johannes Hertel (Hrsg.)
Siddhartha. Eine indische Dichtung von Hermann Hesse
Agfa Leverkusen von Boris Hillen

* Die Weisheit meines verlorenen Arms von Anosh Irani

Die Aufforderung des Schlafwandlers zum Tanz von Mira Jacob
* Das verbotene Glück der anderen von Manu Joseph

* Reis & Asche von Meena Kandasamy

Das Tiefland von Jhumpa Lahiri
Der Namensvetter von Jhumpa Lahiri
Einmal im Leben von Jhumpa Lahiri
Fremde Erde von Jhumpa Lahiri
Melancholie der Ankunft von Jhumpa Lahiri

* Das Universum der Familie Ahuja von Karan Mahajan
Eine Handvoll Reis von Kamala Markandaya
Nektar in einem Sieb von Kamala Markandaya
* In anderen Herzen von Neel Mukherjee

* Die Maharani von Gita Mehta
Das Gleichgewicht der Welt von Rohinton Mistry
Das Kaleidoskop des Lebens von Rohinton Mistry
Die Quadratur des Glücks von Rohinton Mistry
So eine lange Reise von Rohinton Mistry

(Gottes kleiner Krieger von Kiran Nagarkar)
* Ein halbes Leben von V.S. Naipaul
(Das Salz der drei Meere von Anita Nair)

Ich bin Henker von Rajesh Parameswaran
* Doktor Wakankar – Aus dem Leben eines aufrechten Hindus von Uday Prakash

* Kanthapura von Raja Rao
Shiva tanzt. Das Indien-Lesebuch von Dieter Riemenschneider (Hrsg.)
Das Ministerium des äußersten Glücks von Arundhati Roy
Der Gott der kleinen Dinge von Arundhati Roy
* Mitternachtskinder von Salman Rushdie

* Eine gute Partie von Vikram Seth
(Meister der Wünsche von Ali Sethi)
* Das Lied der Dämmerung von Siddharth Dhanvant Shanghvi
* Unsere Stadt in jenem Jahr von Geetanjali Shree

* Nekropolis von Avtar Singh
* Der Zug nach Pakistan von Khushwant Singh
Menschentier von Indra Sinha
* Kalkutta von Shumona Sinha
* Weißer Mann fällt von Mike Stocks
* Shiva von Manil Suri
Vishnus Tod von Manil Suri
(Rupien! Rupien! von Vikas Swarup)

Indisches Nachtstück von Antonio Tabucchi
* Aufruhr von Shashi Tharoor
* Das Papageienbuch von Tutinameh
Kein Gott in Sicht von Altaf Tyrewala

* Beach Boy von Ardashir Vakil
* Die Legenden von Khasak von Oottupulackal V. Vijayan

Frauen in Indien von Anna Winterberg

* Zwischen den Welten – Geschichten aus dem modernen Indien von Cornelia Zetzsche (Hrsg.)

Dieser Post ist Teil des Indien-Themas im Januar 2017.

Ein Gedanke zu „Belletristik aus und über Indien“

  1. Interessante Liste! Obwohl mich Indien als Land nicht mehr interessiert als viele andere auch, habe ich in den letzten Jahren überproportional viele Bücher gelesen, die in Indien spielen.
    Zumindest die deutschsprachigen davon stehen aber alle schon auf deiner Liste, so dass ich mit Ergänzungen nicht dienen kann 🙂
    Aber zumindest eine Empfehlung für „In anderen Herzen“ kann ich aussprechen! Hier wäre meine Rezension, sollte es dich interessieren: https://schiefgelesen.net/2016/06/21/neel-mukherjee-in-anderen-herzen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.