Belletristik, Sachbücher und Reiseberichte aus und über Tschechien und die Slowakei

In diesem Post liste ich Belletristik, Sachbücher und Reiseberichte aus und über Tschechien und die Slowakei auf.

Meine Liste ist selbstverständlich nicht vollständig. Ich würde mich sehr über Ergänzungen und Empfehlungen in den Kommentaren freuen.

In Klammern habe ich diejenigen Bücher gesetzt, die mir nicht so gut gefallen haben, die ich persönlich also nicht empfehlen kann. Mit einem Sternchen versehen habe ich Bücher, die ich selbst noch nicht gelesen, zu denen ich mir somit noch keine eigene Meinung gebildet habe.

LITERATUR UND ERFAHRUNGEN
Die letzte Metro. Junge Literatur aus Tschechien von Martin Becker und Martina Lisa (Hrsg.)
Sechs Koffer von Maxim Biller
*Ein Beitrag zur Geschichte der Freude von Radka Denemarková
*Largo Desolato von Václav Havel
*Ich habe den englischen König bedient von Bohumil Hrabal
Gert Westphal liest Franz Kafka. Der Prozess, Erzählungen und Betrachtungen von Franz Kafka
*Eine kurze Geschichte der böhmischen Raumfahrt von Jaroslav Kalfar
*Liebe und Müll von Ivan Klíma
(Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins von Milan Kundera)
*Finsternis wirft keine Schatten von Arnost Lustig
Spätes Tagebuch. Theresienstadt – Auschwitz – Warschau – Dachau von Max Mannheimer
Der Golem von Gustav Meyrink
Tschechenkrieg von Jan Novák und Jaromír 99
*Winterbergs letzte Reise von Jaroslav Rudiš
Durch die Nacht von Stig Sæterbakken
Im Schrank von Tereza Semotamová
*Der Fehler von Marek Šindelka
*Gerta. Das deutsche Mädchen von Kateřina Tučková
*Ein empfindsamer Mensch von Jáchym Topol

SACHBÜCHER, REISEBERICHTE UND BILDBÄNDE
Ein Jahr in Prag von Corinna Anton
Gebrauchsanweisung für Prag und Tschechien von Martin Becker
*Last Folio von Yuri Dojc und Katya Krausova
Die Hundeesser von Svinia von Karl-Markus Gauß

Dieser Post ist Teil des Monatsthemas „Tschechien und Slowakei“ im Juli 2019.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.