Belletristik, Sachbücher und Reiseberichte aus und über Nigeria

In diesem Post liste ich Belletristik, Sachbücher und Reiseberichte aus und über Nigeria auf.

Meine Liste ist selbstverständlich nicht vollständig. Ich würde mich sehr über Ergänzungen und Empfehlungen in den Kommentaren freuen.

In Klammern habe ich diejenigen Bücher gesetzt, die mir nicht so gut gefallen haben, die ich persönlich also nicht empfehlen kann. Mit einem Sternchen versehen habe ich Bücher, die ich selbst noch nicht gelesen, zu denen ich mir somit noch keine eigene Meinung gebildet habe.

*Alles zerfällt von Chinua Achebe
Bleib bei mir von Ayobami Adebayo
*Americanah von Chimamanda Ngozi Adichie
*Die Hälfte der Sonne von Chimamanda Ngozi Adichie
Trauer ist das Glück, geliebt zu haben von Chimamanda Ngozi Adichie

Das Baby ist meins von Oyinkan Braithwaite
*Meine Schwester, die Serienmörderin von Oyinkan Braithwaite
Würde von Andrew Brown

Das Mädchen mit der lauternen Stimme von Abi Daré

Zwanzig Säcke Muschelgeld von Buchi Emecheta

*Die meerblauen Schuhe meines Onkels Cash Daddy von Adaobi Tricia Nwaubani

Regenzauber. Auf dem Niger ins Innere Afrikas von Michael Obert
Der dunkle Fluss von Chigozie Obioma
*Die hungrige Straße von Ben Okri

Die Sterne dort unten von Ken Saro-Wiwa
Boko Haram von Mike Smith
*Aké. Eine Kindheit von Wole Soyinka
*Der Mann ist tot. Aufzeichnungen aus dem Gefängnis von Wole Soyinka

Der Palmweintrinker von Amos Tutuola

Schwarze Schwestern von Chika Unigwe

Dieser Post ist Teil meines Nigeria-Monatsthemas im September 2021.

2 Gedanken zu „Belletristik, Sachbücher und Reiseberichte aus und über Nigeria“

  1. Things fall apart & andere Texte von Achebe sind ja praktisch die Basis der modernen nigerianischen Literatur.
    Ben Okri ist auch noch ein starker Autor.
    Buchi Emchetta ist mW auch Nigerianerin.

    1. Danke! Ich habe die 3 ergänzt, von Buchi Emecheta habe ich vor mehr als 20 Jahren sogar mal ein Buch gelesen, das ich sehr toll fand, das ich in meiner Liste aber vergessen hatte.

      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.