Fuchs-Monatsthema im Oktober 2021

Rotfuchs (Urheber: Lutz Leitmann, Quelle: Wikipedia)

Ich bin eher in ländlicher Gegend aufgewachsen, aber meinen allerersten freilebenden Fuchs, den habe ich trotzdem erst vor wenigen Jahren mitten in Berlin gesehen.

Füchse faszinieren mich, und schon als Kind mochte ich Fabeln, Märchen und Geschichten, in denen Füchse eine wichtige Rolle spielten. Deshalb gibt es im Oktober 2021 ein Füchse-Monatsthema auf Travel Without Moving, und ich hoffe, dass ihr ähnlich gespannt auf das Thema und ähnlich begeistert von diesen wunderschönen Tieren seid.

Dieser Post ist Teil des Füchse-Monatsthemas im Oktober 2021.

6 Gedanken zu „Fuchs-Monatsthema im Oktober 2021“

  1. Huhu!
    Also ICH liebe dieses Monatsthema direkt, wie damals auch dein Rabenthema, sprechen mich Füchse enorm an und ich bin gespannt, was du alles für Literaturtipps dazu finden wirst!

    Von mir erst vor kurzem gelesen, ist „Von Füchsen und Menschen“ von Sophia Kimmig – wenn du es noch nicht auf dem Schirm hast, unbedingt mal reinschauen!

    Alles Liebe,
    Gabriela

    1. Salut, danke für deinen lieben Kommentar. Da freu ich mich sehr, dass du jetzt schon begeistert bist :). Das Buch von Sophia Kimmig liegt noch ungelesen hier, aber das werde ich natürlich auch vorstellen.

      Liebe Grüße an dich!

  2. Spannendes Monatsthema. Füchse sind aber auch zauberhaft! Ich treffe beinahe jede Nacht mindestens einen, wenn ich mit meinem Hund nochmal kurz rausgehe 🙂

    Hast du das Buch „Von Füchsen und Menschen“ mittlerweile gelesen? Kannst du es empfehlen?

    Liebe Grüße
    Peter

    1. Salut Peter, da beneide ich dich. Ich habe vorhin „Von Füchsen und Menschen“ ausgelesen und eben meinen Post geplant (Besprechung geht in 2 Tagen online). Das Buch ist einfach wundervoll. Ganz große Empfehlung!

      Liebe Grüße an dich,
      Romy

      1. Hi,
        Super! Vielen Dank. Dann geh ich direkt mal los und kaufe es mir. 🙂
        Jetzt muss ich mir nur noch überlegen ob ich mir deinen Post zu „Von Füchsen und Menschen“ davor, währenddessen, oder nachdem ich es ausgelesen habe, anschaue. ^^

        Liebe Grüße
        Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.