Belletristik und Sachbücher über Sex und Gewalt

In diesem Post liste ich Belletristik und Sachbücher über bestimmte Facetten von Sexualität sowie über sexuelle Gewalt und Gewalt an sich auf.

Meine Liste ist diesmal besonders subjektiv und knapp, da das Thema an sich so breitgefasst und nahezu unerschöpflich ist. Ich würde mich sehr über Ergänzungen und Empfehlungen in den Kommentaren freuen.

Mit einem Sternchen versehen habe ich Bücher, die ich selbst noch nicht gelesen, zu denen ich mir somit noch keine eigene Meinung gebildet habe.

BELLETRISTIK
*La Maison von Emma Becker
Dr. Sex von T.C. Boyle
Bezimena von Nina Bunjevac

Das Licht ist hier viel heller von Mareike Fallwickl

Im Herzen der Gewalt von Édouard Louis

Und doch ist es Heimat von Jochen Metzger
Sagte sie. 17 Erzählungen über Sex und Macht von Lina Muzur (Herausgeber)

The Crow. Ultimate Edition von James O’Barr

All das zu verlieren von Leïla Slimani
Dann schlaf auch du von Leïla Slimani
Mein Bruder von Karin Smirnoff

nichts, was uns passiert von Bettina Wilpert
Blauschmuck von Katharina Winkler

Das Volk der Bäume von Hanya Yanagihara

SACHBÜCHER
Handbuch Häusliche Gewalt von Melanie Büttner

Sektenkinder. Über das Aufwachsen in neureligiösen Gruppierungen und das Leben nach dem Ausstieg von Kathrin Kaufmann, Laura Illig und Johannes Jungbauer
Die Schande von Missoula von Jon Krakauer

Madonna von Lady Bitch Ray

The Five. Das Leben der Frauen, die von Jack the Ripper ermordet wurden von Hallie Rubenhold

Grausame Frauen. Schockierende Fälle einer forensischen Psychiaterin von Nahlah Saimeh

Dieser Post ist Teil meines Monatsthemas „Sex und Gewalt“ im Dezember 2020.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.