Monatsthema „Viktorianisches Zeitalter“ im März 2022

Königin Victoria anlässlich ihres 50. Thronjubiläums 1887. Quelle: Wikipedia.

Ich kann gar nicht genau sagen, warum ich so fasziniert bin vom Viktorianischen Zeitalter. An einer Begeisterung fürs britische Königshaus liegt es sicher nicht, denn die habe ich nicht. Ich vermute aber, Jack the Ripper ist nicht ganz unschuldig an meinem Interesse an dieser Epoche, das ich schon in der Jugend hatte.

Im März 2022 nehme ich euch also mit in die Regierungszeit von Queen Victoria, d.h. in die Epoche von der Mitte des 19. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts. Wir werden dabei nicht nur Jack the Ripper und Sherlock Holmes begegnen, sondern auch Emily Brontë, Oscar Wilde, Bram Stoker und viele anderen treffen.

Ich wünsche einen literarisch schaurig-nebligen März!

Hier geht’s übrigens zu meinem Monatsthema „Vereinigtes Königreich“, das deutlich breiter gefasst ist.

Dieser Post ist Teil des Monatsthemas „Viktorianisches Zeitalter“ im März 2022.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert