Meer aus Sand von George Steinmetz

George Steinmetz ist seit der Lektüre von Wilfred Thesigers Die Brunnen der Wüste von der Rub al-Khali fasziniert. Eines Tages macht er sich auf die Reise durch das „Leere Viertel“, bereist Saudi-Arabien, den Jemen, den Oman und die Vereinigten Arabischen Emirate. Seine Spezialität ist dabei die Luftbildfotografie, die er mit Hilfe eines motorisierten Gleitschirms realisiert und die eine einzigartige Betrachtung der Wüste ermöglicht.

Neben den teils atemberaubenden Fotografien von Steinmetz‘ Reisen finden sich im Bildband Meer aus Sand auch Fotos und Berichte früherer Expeditionen von Wilfred Thesiger, Bertram Thomas sowie Harry St. John Philby.

Einige der großformatigen Fotografien Steinmetz‘ sind für meine Begriffe jedoch zu stark nachbearbeitet und wirken oft sehr künstlich und unecht. Ein Großteil der Bilder ist jedoch erstaunlich und fängt die Schönheit der Rub al-Khali perfekt ein.

Meer aus Sand macht Lust auf eine Erkundung der Rub al-Khali und weckt (bei mir) schöne Erinnerungen an meine Reise durch den jemenitischen Ausläufer des „Leeren Viertels“.

George Steinmetz: Meer aus Sand. Eine spektakuläre Reise ins Herz der Rub al-Khali. Frederking & Thaler, 2009, 207 Seiten; vergriffen (antiquarisch erhältlich).

Dieser Post ist Teil des Themas „Arabische Halbinsel“ im Februar 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.