Die Eloquenz der Sardine. Unglaubliche Geschichten aus der Welt der Flüsse und Meere von Bill François (Buch und Hörbuch)

„Als das Meer gerade wieder einatmete, sah ich hoch oben vom Felsen am Rande der Wellen etwas aufblitzen. Ein Leuchten, das meinen Blick magisch anzog, vielleicht ein kleiner Schatz, ein Stück Perlmutt oder ein verlorener Gegenstand. Das musste ich mir ansehen. Über die scharfkantigen Felsen stolpernd kam ich dem schimmernden Etwas näher und näher. Und ich sah meine erste Sardine.“ (Seite 10)

Die erste Begegnung mit einer Sardine weckt Bill François‘ Begeisterung für die Geheimnisse des Meeres: Er wollte wissen, wie Meeresbewohner miteinander kommunizieren, wie sie ihre Welt erleben und entdecken.

In Die Eloquenz der Sardine erzählt François von Farben und Gerüchen, elektrischen Feldern und Magnetfeldern, Geräuschen und Kommunikation, Fischschuppen und Fischschwärmen, Putzerfischen und Korallen, Kraken und Buckelwalen, Austern und Wellhirnschnecken, Garnelen und Hummern, Fischfang und Aquakultur, Sardellen und Riemenfischen, Pariser Streetfisher und Sargassosee, Meeresungeheuern und Carl von Linné, Spiegeltheorie und Nonnengänsen.

In poetischer Sprache, die jedoch stets natürlich und nicht überzogen wirkt, berichtet François von den Mysterien, auf die er während seiner Beschäftigung mit den Meeren gestoßen ist. Seine Sprache passt dabei perfekt zur magischen Welt, die sich dem Autor (und damit auch dem Leser) offenbart, sobald er ins Meer taucht.

Mich hat in Die Eloquenz der Sardine nicht nur die Sprache begeistert, sondern auch der Inhalt fasziniert und zum Staunen gebracht. Auch ist Die Eloquenz der Sardine durchweg stimmungsvoll und nimmt den Leser so mit in die Tiefen des Meeres.

François schreibt aber nicht nur von der Schönheit des Meeres und seiner Bewohner, sondern erwähnt auch negative Aspekte der Thematik, z.B. Überfischung und den massiven Gebrauch von Antibiotika bei Zuchtlachsen, so dass er ein breites Spektrum an Wissen über das Meer abdeckt.

All dies macht Die Eloquenz der Sardine zum bisher schönsten und wundervollsten Buch, das ich 2021 gelesen habe, und beim Lesen habe ich unglaublich viel gelächelt und mich immer wieder über die Existenz dieses wunderbaren Buches gefreut.

Weil ich das Buch so wunderbar fand, habe ich danach noch das Hörbuch gehört, das von Marian Funk stimmungsvoll und sympathisch gelesen wird. Er gibt dem großartigen Buch die perfekte Stimme, so dass ich sowohl das Buch als auch das Hörbuch mit voller Überzeugung empfehlen kann.

Bill François: Die Eloquenz der Sardine. Unglaubliche Geschichten aus der Welt der Flüsse und Meere. Aus dem Französischen von Frank Sievers. C.H. Beck, 2021, 234 Seiten; 22 Euro.

Bill François: Die Eloquenz der Sardine. Unglaubliche Geschichten aus der Welt der Flüsse und Meere. Aus dem Französischen von Frank Sievers. Ungekürzte Lesung von Marian Funk. Argon Verlag, 2021; 13,95 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.