Im Bann des Ozeans von Robert Hofrichter

„Immer geht es also um die ewigen Kreisläufe. Und alles im Meer ist vernetzt und bewegt sich, vertikal oder horizontal, aus eigener Kraft oder getragen von den Strömungen. Produzenten, Konsumenten und Zersetzer tun sich zusammen, um Größeres zu schaffen. Alles ist mit allem verbunden. Der Ozean ist ein großes Netzwerk des Lebens.“ (Seite 95)

Robert Hofrichter, der mir schon durch sein wundervolles Buch über Pilze (Das geheimnisvolle Leben der Pilze) bekannt war, erzählt in Im Bann des Ozeans initial von seinem persönlichen Bezug zum Thema Meer.

Danach geht er auf verschiedene Facetten des Themas ein und berichtet von der Entwicklung des Lebens auf der Erde, der Geschichte des Universums und der Erde, von Biodiversität, Fortpflanzung, Salzgehalt, Plattentektonik, Normalhöhennull, Gravitation, Fliehkraft, Riesenwellen, Farbspektrum, Paläontologie, Golfstrom, Wurmhochzeit, Tierwanderungen, Mimikry, Korallen, Giften, Saurier, Delfinen, Haiangriffen, Tiefsee, Meeresfrüchten und Umweltverschmutzung.

Wie bereits in seinem Pilze-Buch gelingt es Hofrichter auch in Im Bann des Ozeans, auf allgemeinverständliche, anschauliche und unterhaltsame Weise sein Thema zu bearbeiten und den Leser so wirklich und wahrhaftig in seinen Bann zu schlagen. Er spricht so viele verschiedene Themen an, dass man einen guten Gesamtüberblick über das Thema Meer bekommt, aber er verliert nie den roten Faden und kommt trotz seiner Fabulierkunst nie vom Weg ab.

Mit dem Buch Im Bann des Ozeans entsteht beim Leser ein komplexes Gesamtbild der Meere, über das man während und nach der Lektüre viel staunen kann, so dass man in Zukunft noch faszinierter als zuvor aufs Meer schauen wird.

Hofrichter erklärt Zusammenhänge und stellt so das Meer als System vor, wo kleinere Eingriffe und Veränderungen an einer Stelle große und teils unumkehrbare Auswirkungen an anderer Stelle verursachen.

Neben den lehrreichen Texten finden sich im Buch zudem ein paar Farbfotos, die das Gelesene verdeutlichen und ergänzen.

Robert Hofrichter: Im Bann des Ozeans. Expeditionen in die Wunderwelt der Tiefe. Gütersloher Verlagshaus, 2018, 237 Seiten; 20 Euro.

Dieser Post ist Teil des Meer-Themas im Mai 2018.

2 Gedanken zu „Im Bann des Ozeans von Robert Hofrichter“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.