Zugvögel von Charlotte McConaghy (Hörbuch)

„Von allen Tieren legt die Küstenseeschwalbe die weitesten Wege zurück. Sie fliegt innerhalb eines Jahres von der Arktis bis in die Antarktis und wieder zurück.“ (Seite 42)

Franny ist auf der Suche nach einem Schiff, das sie mit in die Antarktis nimmt. Sie hat auf Grönland drei Küstenseeschwalben mit Peilsendern versehen, um ihrem Weg von der Arktis in die Antarktis zu folgen, und nun fragt sie Ennis Malone, einen der Letzten, die offiziell berechtigt sind, Atlantische Heringe zu fischen, ob sie ihn und seine Mannschaft auf der Saghani Richtung Süden begleiten darf.

Zugvögel ist ein ganz wundervoller Roman, der verschiedene Themen auf geschickte Weise miteinander verwebt und der auf mehreren Zeitebenen erzählt wird, so dass man nach und nach von Frannys Beweggründen für die Reise mit den Küstenseeschwalben und von ihrer Vergangenheit erfährt, von ihrem Leben und ihrer Ehe mit Niall liest/hört und mit ihr auf der Saghani unterwegs ist.

Ich empfand den Roman von Anfang an als sehr gefühlvoll, doch er wird nie schnulzig, ist stets bewegend, stimmungsvoll und glaubwürdig.

Obwohl Charlotte McConaghy viele Themen anspricht, wirkt Zugvögel nie überladen, sondern sehr überzeugend konstruiert und sehr lebensnah. Sie thematisiert u.a. das Anthropozän, die Zerstörung der Natur und die Dezimierung der Arten durch den Menschen, das Leben auf dem Schiff, das Nomadendasein von Franny, ihr Unvermögen, sesshaft zu werden, von ihren Seelenverwandten und ihren Verlusten.

Die Vergangenheit Frannys und die Rückblenden machen lange einen sehr mysteriösen Eindruck, der jedoch neugierig auf den Verlauf der Geschichte und die Auflösung der Rätsel macht.

Ich habe das Buch zuerst gelesen, dann als Hörbuch gehört. Das Hörbuch wurde ausgezeichnet von Eva Meckbach eingelesen, die dafür sorgt, dass man stundenlang zuhören kann, und die der Geschichte die passende Intonation, Wärme und Emotionalität verleiht.

Zugvögel steht jetzt schon auf der Liste meiner Lieblingsbücher 2021.

Charlotte McConaghy: Zugvögel. Aus dem Englischen von Tanja Handels. S.Fischer, 2020, 400 Seiten; 22 Euro.

Charlotte McConaghy: Zugvögel. Aus dem Englischen von Tanja Handels. Ungekürzte Lesung von Eva Meckbach. Argon Verlag, 2020; 24,95 Euro.

Dieser Post ist Teil meines Monatsthemas „Arktis und Antarktis“ im Januar 2021.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.