Therapie-Tools Selbstmitgefühl von Margarete Malzer-Gertz, Cornelia Gloger, Claritta Martin und Helga Luger-Schreiner

„Zu guter Letzt ist ein herausragendes Merkmal dieses Buches, dass es auf Mitgefühl in der Person des Therapeuten oder der Therapeutin und in der therapeutischen Beziehung abzielt und dies als notwendige Grundlage für therapeutische Interventionen und Veränderungen im klinischen Prozess betrachtet.“ (Seite 9)

Nach einer Einführung zu Wirkfaktoren von Psychotherapie und den drei emotionalen Regulationssystemen bieten die Autoren der Therapie-Tools Selbstmitgefühl einführende Texte, Informations- und Arbeitsblätter zu Selbstreflexion des Therapeuten, Einstiegsfragen an Patienten, verschiedene Modelle, zahlreiche Meditationsübungen, Integration von Selbstmitgefühl in den Alltag, Achtsamkeit, Mitgefühl und Selbstmitgefühl, Metta, Umgang mit herausfordernden Gefühlen sowie Vergeben.

Ich arbeite in meiner Tätigkeit als klinische Psychologin bisher nicht mit Interventionen zum Thema Selbstmitgefühl. Dies liegt vor allem daran, dass ich solche Interventionen oft zu esoterisch finde, weswegen ich auf solche Übungen etc. lieber verzichte. Ich empfinde Selbstmitgefühl aber als extrem wichtig, und deshalb wollte ich mich näher mit der Thematik beschäftigen.

Die Therapie-Tools Selbstmitgefühl bieten viele tolle Impulse für meine tägliche Arbeit, und sicherlich sind hier einige Übungen dabei, an die ich mich selbst erst herantasten muss, weil ich sie (für mich und meine Arbeit) noch zu ungewöhnlich finde, doch gelingt es den Autoren, sich der Thematik ohne übertriebene New-Age-Philosophie zu widmen, was ich sehr begrüße.

Die Therapie-Tools sind stets so konzipiert, dass man die Informations- und Arbeitsblätter direkt verwenden kann, was die klinische Arbeit viel einfacher macht. Bei den ‚Therapie-Tools Selbstmitgefühl‘ finde ich die Informations- und Arbeitsblätter aber besonders gelungen; hier kann man wirklich ohne viel Vorwissen direkt durchstarten und Übungen etc. sofort ausprobieren. Das macht die Therapie-Tools im Allgemeinen sehr praxisnah, aber die Therapie-Tools Selbstmitgefühl sind meiner Meinung nach besonders schnell einsatzbereit. Ich werde sicherlich einige der im Buch beschriebenen Interventionen ausprobieren, die Informations- und Arbeitsblätter für meine Einzelsitzungen verwenden und freue mich schon darauf, mich diesem wichtigen Thema zu widmen.

Margarete Malzer-Gertz, Cornelia Gloger, Claritta Martin und Helga Luger-Schreiner: Therapie-Tools Selbstmitgefühl. Beltz, 2020, 261 Seiten; 44,95 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.