Selbstgemachte Geschenke zum Aufessen von Kat Menschik und Véronique Witzigmann

„Das Schöne an einem essbaren Geschenk ist: Es ist immer ein Unikat!“ (Seite 8)

Véronique Witzigmann und Kat Menschik haben Herzhaftes und Süßes für ihr gemeinsames Buch zusammengetragen und illustriert, z.B. Bärlauchsalz, Brunnenkresse-Pesto, Emmerkorn-Grissini mit Dukkah, Rote-Bete-Carpaccio mit Limette und Kokos, Apfelblütensirup, Espresso-Schokoladen-Würfel und Zitronen-Thymian-Limonade.

Ich liebe Menschiks Illustrationen, und ich koche/backe gern und viel, so dass dieses Buch, genau wie schon Essen essen von Menschik die perfekte Kombination für mich ist.

Das Buch ist sehr farbenfroh, macht auch unabhängig vom Nachkochen viel Freude. Dabei ist die Gestaltung des Buches – wie immer bei den Illustrierten Lieblingsbüchern von Menschik – wunderbar und das Buch ein echtes Kunstwerk: wunderschöne Deckelgestaltung mit Prägung, hübsche Vorsatzgestaltung, farbiger Schnitt mit passendem Lesebändchen, grandiose Illustrationen, hochwertiges Papier.

Die Rezepte bieten einige ungewöhnliche Ideen, die wirklich etwas Besonderes sind, was natürlich auch bedeutet, dass man einige Zutaten nicht in jedem Discounter bekommt, sondern sich etwas auf die Suche begeben muss.

Ich sammle die Illustrierten Lieblingsbücher von Menschik, und jedes einzelne Buch ist schön und einzigartig, ist in besonderen Farben gehalten, hat einen etwas anderen Stil, ist doch trotzdem unverkennbar ein Buch von Menschik.

Das Buch macht Lust auf Kochen, Backen, Essen, Schenken und Sammeln.

Véronique Witzigmann: Selbstgemachte Geschenke zum Aufessen. Illustrierte Lieblingsbücher Band 16. Galiani Berlin, 2023, 112 Seiten; 22 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert