Insekten überlebensgroß von Matthias Helb

„Insekten sind mit über 1 Million bekannter Arten die häufigste Tiergruppe auf der Erde. Da viele Lebensräume jedoch noch nicht umfassend erforscht worden sind und ständig neue Arten entdeckt werden, gehen Schätzungen von einer tatsächlichen Zahl zwischen 2 und 20 Millionen verschiedener Arten aus.“ (Seite 6)

Der Naturführer enthält zahlreiche Tierporträts, die in „Wanderer in Raum und Zeit“ (z.B. Großer Leuchtkäfer, Kleines Glühwürmchen, Wasserläufer, Kanadische Kiefernwanze), „Nützlinge“ (z.B. Gemeiner Mistkäfer, Gemeiner Ohrwurm, Rote Waldameise), „Insekten, die saugen, beißen oder stechen“ (z.B. Dörrobstmotte, Buchsbaumzünsler, Kiefernspinner, Feuerwanze, Fruchtfliege), „Verwechslungsgefahr“ (z.B. Gemeine Wespe, Deutsche Wespe, Honigbiene, Mistbiene, Taubenschwänzchen) und „Schönheiten“ (z.B. Großer Pestwurzrüssler, Gemeiner Rosenkäfer, Blutzikade, Gemeine Eichenschrecke, Aurorafalter) gegliedert sind.

Jedes Porträt enthält ein überlebensgroßes Foto des Insektes, eine Anzeige der tatsächlichen Größe, Informationen zu Artenname (deutsch und wissenschaftlich), Fortpflanzung, Lebensraum, Lebensdauer, Ordnung, Familie und besonderen Eigenschaften.

Das Buch ist klar gegliedert und übersichtlich, und es wurde wirklich jeder Millimeter sinnvoll genutzt. In den Klappen findet man z.B. einige der Insekten, die in den Kapiteln näher vorgestellt werden, so dass man sich schnell orientieren und das Gesuchte flott finden kann.

Durch die überlebensgroßen Fotos lassen sich Details erkennen, die man normalerweise nicht sieht, was spannend ist und zudem viel Wissen über die Anatomie und Besonderheiten der Insekten vermittelt. Die Texte sind knapp gehalten, vermitteln aber die wichtigsten Informationen für einen ersten Ein- und Überblick.

Insekten überlebensgroß ist ein schönes Buch zum Dazulernen, Nachschlagen, Bestimmen und Staunen.

Matthias Helb: Insekten überlebensgroß. Franckh-Kosmos Verlag, 2016, 109 Seiten; 9,99 Euro.

Dieser Post ist Teil des Insekten-Monatsthemas im Oktober 2020.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.