Icons of Street Art. Big Murals von Michael Harker

„Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.“ (Banksy)

Wenn man durch Berlin streift, sieht man in vielen Bezirken an fast jeder Straßenecke riesige, faszinierende und oft meisterhaft gestaltete Bilder an Fassaden, Brandmauern, Wänden etc. Mich begeistern diese Bilder jedes Mal aufs Neue, da sie unglaublich detailliert, kreativ und künstlerisch anspruchsvoll sind. Und genau solche Bilder findet man in Icons of Street Art.

Michael Harker hat Städte wie Berlin, Lissabon, Paris, Wien, London, New York City und Bangkok besucht und die eindrucksvollsten Murals in seinem Bildband zusammengestellt. Dabei fällt thematisch die starke Häufung von Tieren (z.B. Ratten, Schlangen, Dachse und Vögel) und Menschen auf (meist Kinder, Paare oder Frauen), ästhetisch die wirklich großartigen Kunstwerke.

Bisweilen bietet Harker ein Übersichtsbild und dazu Detailaufnahmen, manchmal stellt er ausgewählte Künstler und ihre Werke in verschiedenen Städten vor, gelegentlich findet man nicht nur gemalte Kunstwerke, sondern auch Skulpturen aus Abfall, die einen besonderen Charme verströmen. Immer ist es so, dass die Bilder nicht nur aufgrund ihrer schieren Größe, sondern auch wegen der ausgefeilten (Mal-) Technik und ihrer Botschaft beeindrucken.

Die zugehörigen Texte in Deutsch und Englisch stellen die Künstler und die Bedeutung ihrer Bilder vor.

Icons of Street Art ist nicht nur ein spannender und besonderer Bildband, sondern macht auch neugierig auf Street Art und darauf, bekannte und unbekannte Orte in verschiedenen Städten aufzusuchen und dort diese überwältigenden Kunstwerke zu entdecken.

Michael Harker: Icons of Street Art. Big Murals. Kunth Verlag, 2019, 288 Seiten; 68 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.