Über mich

Hallo und willkommen auf Travel Without Moving.

Foto von H. Turner

Hallo und willkommen auf Travel Without Moving.

Die Idee zu meinem Blog entstand im Sommer 2014 auf einer Reise durch Frankreich. Mein Freund und ich hatten ein paar Jahre zuvor damit begonnen, unsere Sommerurlaube mit Roadtrips durch Europa zu verbringen. Zur Vorbereitung auf solche Rundreisen lese ich viel über die jeweiligen Länder, ihre Geschichte und Politik, ihre Kultur und Menschen, und weil wir beide fotografieren, schaue ich unzählige Bildbände an und suche nach besonders schönen Fotolocations. Wenn ich passende Orte gefunden habe, schaue ich, ob ich eine Route planen kann, die es ermöglicht, möglichst viel in kurzer Zeit und ohne zu viel Stress zu entdecken. Dann überlege ich, wie ich die jeweiligen Orte am besten fotografisch in Szene setzen kann, welches Fotoequipment ich brauche, welche Filter und welche besonderen Techniken zum Einsatz kommen sollen. Wenn die Route steht, die einzelnen Stationen herausgearbeitet und die Hotels gebucht sind, dann reise ich in Gedanken an die Orte, indem ich mir belletristische Bücher suche, die in der jeweiligen Region spielen.

Ursprünglich hatte ich ein etwas anderes Konzept für Travel Without Moving ins Auge gefasst, denn ich wollte andere an meinen Reiseplanungen und Vorbereitungen in Sachen Buch, Foto und Rundreise durchs Land teilhaben lassen. Im Laufe der Zeit hat sich aber herausgestellt, dass ich gar nicht mehr so viel durch die Welt reise (was vielleicht auch daran liegt, dass mich Travel Without Moving ganz schön auf Trab hält…).

Das Blogkonzept hat sich somit etwas verändert, auch wenn die Grundidee gleich geblieben ist: Monat für Monat stelle ich auf Travel Without Moving ein neues Thema vor. Mal ein Land, mal eine Stadt, mal eine geografische Region, mal ein abstrakteres Thema. Dazu gebe ich euch Lesetipps, die ganz verschiedene Genres abdecken, so dass ihr entweder literarisch in ein bestimmtes Thema abtauchen, euch Inspirationen für die geeignete Reiselektüre holen, in Erinnerungen an Orte schwelgen und/oder mit Buchempfehlungen in die passende Stimmung für eine Reise kommen könnt.

Zwischen den Lektüretipps wird es auf Travel Without Moving außerdem immer wieder Empfehlungen für die Reise an sich geben, z.B. mit Beschreibungen von selbst unternommenen Rundreisen oder mit Gastbeiträge meiner Freundinnen Kleo und Mandy. Zudem zeige ich euch ein paar Fotos dieser Reisen und gebe euch bisweilen Fototipps.

Unabhängig vom jeweiligen Monatsthema werde ich auch Besprechungen von Büchern „außer der Reihe“, also ohne Bezug zum aktuellen Monatsthema, veröffentlichen, z.B. wenn diese gerade erschienen sind oder mir besonders gut gefallen haben.

Seit einem Monatsthema über psychische Störungen im Februar 2019 habe ich zudem einen weiteren Fokus auf Travel Without Moving, der mir sehr am Herzen liegt. Seitdem stelle ich Bücher über psychische Störungen vor, die teilweise sehr speziell sind und sich eher an Betroffene, Angehörige und Professionelle richten. Als Psychologin, aber auch als Privatperson ist mir dieser neue Schwerpunkt auf Travel Without Moving sehr wichtig, und die Resonanz, die ich seit Februar 2019 bekomme, zeigt mir, dass ich mit diesem neuen Fokus den richtigen Weg eingeschlagen habe.

Nun wünsche ich allen viel Spaß beim Lesen und freue mich über Kommentare, Rückmeldungen und Vorschläge für potenzielle Monatsthemen, die euch besonders interessieren würden!

2 Gedanken zu „Über mich“

  1. Lie be Frau Henze, was für ein schöner Blog! Ich habe mich gerade durch Ihre Rezensionen gelesen. Ihr Blog wurde mir empfohlen, da ich auf der Suche nach Leuten bin, die Lust haben mein kürzlich erschienenes Buch „Einführung in die Beratung von Menschen mit außergewöhnlichen Erfahrungen. Vom Grundlagenwissen bis zur praktischen Arbeit.“ zu rezenzsieren. Ich würde mich sehr über eine Rezension oder Vorstellung des Buchs auf Ihrer Seite freuen. Als langjährige Mitarbeiterin und stellvertretende Leitung der Parapsychologischen Beratungsstelle, promovierte Pädagogin, systemische Paar- und Familienberaterin und Heilpraktikerin für Psychotherapie habe ich in diesem Buch mit beiliegendem Kartenset meine praktischen Erfahrungen im Umgang mit außergewöhnlichen/paranormalen Erfahrungen gesammelt. Ich biete einen praxisnahen und gleichzeitig reflektierten Einblick in dieses außergewöhnliche Feld. In diesem Buch habe ich für sehr unterschiedliche paranormalen Erfahrungen gängige Erklärungskonzepte und praktische Handlungsstrategien gesammelt.
    Mittlerweile leite ich die im Februar gegründete und vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport geförderte Beratungsstelle ZEBRA/BW (Zentrale Beratungsstelle für Weltanschauungsfragen) und habe meinen Tätigkeitsschwerpunkt in Richtung Beratung bei Weltanschauungsfragen, Esoterik und v.a. Verschwörungstheorien verlagert. Auch hierzu wird in Kürze ein Buch erscheinen.
    Wenn Sie Interesse an einem kostenlosen Rezensionsexemplar haben, erhalten Sie dieses über folgende Mailadresse: mailto: presse@v-r.de
    Sollte dies nicht funktionieren, wenden Sie sich gerne an mich.
    Anbei der Link zu meinem Buch:
    https://www.vandenhoeck-ruprecht-verlage.com/themen-entdecken/psychologie-psychotherapie-beratung/arbeit-und-organisation/beratung-coaching-supervision/55731/einfuehrung-in-die-beratung-von-menschen-mit-aussergewoehnlichen-erfahrungen

    Ich würde mich sehr über eine kurze Rückmeldung bzw. eine Rezension freuen. Eine schöne Vorweihnachtszeit

    wünscht

    Dr. Sarah Pohl

    PS: Hier ein Link zu unserem in Kürze erscheinenden Ratgeber zum Umgang mit Verschwörungstheoretiker: https://www.amazon.de/Alles-Spinner-oder-was-Verschw%C3%B6rungsgl%C3%A4ubigen/dp/3525405529/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=pohl+dichtel&qid=1607978659&sr=8-1

    1. Liebe Frau Pohl,

      vielen Dank für Ihren Kommentar, das Lob und das Angebot.

      Ich glaube, das Parapsychologiebuch ist eher nichts für mich, aber den Umgang mit Verschwörungstheoretikern fände ich spannend.

      Eine gute Zeit, schöne Weihnachten, liebe Grüße und bleiben Sie gesund.

Schreibe einen Kommentar zu Infraredhead Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.