Die Wirklichkeit, die nicht so ist, wie sie scheint von Carlo Rovelli

„Aber mit jeder neuen Entdeckung wird uns auch klar, dass die Menge dessen, was wir noch nicht wissen, deutlich größer ist als alles, was wir bereits verstanden haben.“

In Die Wirklichkeit, die nicht so ist, wie sie scheint erklärt der Physikprofessor Carlo Rovelli die Grundlagen der Quantengravitation und ihre möglichen Konsequenzen, nachdem er den Leser über die Philosophie der Antike, Kopernikus, Kepler, Galilei und Newton sowie die Allgemeine und Spezielle Relativitätstheorie und die Quantenmechanik langsam an dieses komplexe und komplizierte Thema herangeführt hat.

Rovelli möchte sich mit seinem Buch an Leser richten, „die von Physik keine Ahnung haben, aber neugierig sind, was wir heute vom Grundgewebe der Welt wissen oder nicht wissen und wo wir nach ihm suchen“. Aus diesem Grunde holt er weit aus und erklärt schwierige Zusammenhänge auf (verhältnismäßig) einfache Weise. Mir haben diese detaillierten Erklärungen im historischen Kontext sehr gut gefallen, auch wenn ich finde, dass ab der Quantenmechanik und im Bereich der Quantengravitation die Verständlichkeit immer weiter nachgelassen hat, was meiner Meinung nach jedoch den sehr komplexen und schwer vorstellbaren Themen geschuldet ist. Auch wenn ich dem Autor nicht durchweg folgen konnte, habe ich viel Neues gelernt und deutlich mehr über die angeschnittenen Themen verstanden als vor der Lektüre. Allerdings empfand ich seine Erklärungen zu Raumzeit als eher umständlich, und ich finde, dieses Thema hätte deutlich einfacher erklärt werden können.

Rovellis Buch ist sehr unterhaltsam geschrieben und macht Spaß. Man spürt, wie fasziniert und begeistert er von seinem Thema ist, und als Leser wird man mit dieser Faszination angesteckt. Ich kann zudem Rovellis Sieben kurze Lektionen über Physik sehr empfehlen, das vor Die Wirklichkeit, die nicht so ist, wie sie scheint veröffentlicht wurde, aber erst nach dem hier rezensierten Buch entstand und einige der hier behandelten Themen zusammenfasst.

Carlo Rovelli: Die Wirklichkeit, die nicht so ist, wie sie scheint. Aus dem Italienischen von Enrico Heinemann. Rowohlt, 2016, 320 Seiten; 22,95 Euro.

Dieser Post ist Teil des Universum-Themas im März 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.