Die Geschichte eines neuen Namens von Elena Ferrante (Hörbuch)

Das Hörbuch zu Elena Ferrantes Roman Die Geschichte eines neuen Namens knüpft direkt an das Ende des ersten Bandes Meine geniale Freundin an: Die 16-jährige Lila Cerullo hat Stefano Carracci, den Betreiber der Salumeria, geheiratet, aber bereits bei der Hochzeitsfeier erfährt Lila, das Stefano sie hintergangen und verraten hat. Die Ehe wird für Lila und Stefano zu einem Desaster voller Gewalt und mit unerfüllten Wünschen und Sehnsüchten auf beiden Seiten.

Für Lilas Freundin Elena, die die Geschichte erzählt, bricht währenddessen eine schwierige Zeit an: Sie vermisst ihre Freundin Lila, die sie durch die Ehe mit Stefano verloren glaubt, und ist unglücklich verliebt in Nino Sarratore, wodurch sie die Schule vernachlässigt.

Trotz ihrer unterschiedlichen Lebenswege bleiben Lila und Elena Freundinnen, auch wenn ihre Freundschaft im Laufe der Geschichte mehrfach auf die Probe gestellt wird.

Ich habe Die Geschichte eines neuen Namens bereits gelesen, aber da mir das Hörbuch zu Meine geniale Freundin so gut gefallen hat und ich der Neapolitanischen Saga von Elena Ferrante regelrecht verfallen bin, habe ich nun auch das Hörbuch zum zweiten Band gehört.

Es handelt sich bei dem Hörbuch um die ungekürzte Lesung des Romans. Eva Mattes liest mit sanfter und sehr angenehmer Stimme, der man gerne lauscht. Ihr Lesetempo ist dabei genau richtig, so dass man ihr gut folgen kann. Meiner Meinung nach ist Eva Mattes die perfekte Wahl für das Hörbuch, denn sie haucht der ohnehin fesselnden und faszinierenden Geschichte um Lila und Elena zusätzlich Leben ein.

Das Hörbuch zu Die Geschichte eines neuen Namens hat mir genauso gut wie das Buch gefallen und macht neugierig auf den dritten Band der Reihe.

www.elenaferrante.de

Elena Ferrante: Die Geschichte eines neuen Namens. Aus dem Italienischen von Karin Krieger. Gelesen von Eva Mattes. der Hörverlag, 2017; 21,99 Euro.

Meine ausführlichere Rezension zum Roman Die Geschichte eines neuen Namens findet sich hier.

Meine geniale Freundin habe ich hier rezensiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.