Und sie fliegt doch. Eine kurze Geschichte der Hummel von Dave Goulson

„Insekten sind für zahlreiche ‚Ökosystemdienstleistungen‘ zuständig, etwa Bestäubung und Zersetzung, und es kann kein Zweifel bestehen, dass die meisten Lebewesen auf der Erde (wir eingeschlossen) nicht ohne sie überleben könnten.“ (Seite 79)

Seit seinem 7. Lebensjahr interessiert sich Dave Goulson für Hummeln und andere Insekten. Im Prolog erzählt er auf ebenso amüsante wie erschreckende Weise von seinen frühen Versuchen der Tierzucht und Tierpflege, bevor er in den nachfolgenden Kapiteln allerhand Wissen über Hummeln vermittelt.

Goulson erzählt u.a. von Dunkler Erdhummel, Gartenhummel, Feldhummel, Erdbauhummel, von Überwinterung, Nisten, Metamorphose, Tierpräparation, Anatomie, Physiologie, Evolution, Anthropozän, Navigationsfähigkeit, Hummel-Fußabdrücken, Geselligkeit, Verwandtschaftsverhältnissen, Kuckuckshummeln, Krankheiten und Feinden.

Und sie fliegt doch ist schlichtweg zauberhaft und hat mich zum Hummelfan gemacht. Goulson beschreibt das Leben der Hummeln so stimmungsvoll und so detailreich, dass man auf jeder Seite staunen kann und sich der Faszination der Hummeln kaum entziehen kann.

Goulson hat die pummeligen Tierchen perfekt in Szene gesetzt, und ihm ist ein ebenso lehrreiches wie amüsantes Buch gelungen. Genauso sollte ein Sachbuch sein!

„Hummeln gehören zu den bekanntesten und meisterforschten Insekten der Erde, und doch birgt ihr Leben immer noch enorm viele Rätsel.“ (Seite 107)

Dave Goulson: Und sie fliegt doch. Eine kurze Geschichte der Hummel. Übersetzung von Sabine Hübner. List, 2016, 320 Seiten; 12 Euro.

Dieser Post ist Teil des Insekten-Monatsthemas im Oktober 2020.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.