Katzensprünge von Seth Casteel

Seth Casteel hat Katzen im „Flug“ fotografiert. Dabei hat er sich vor allem auf Katzenkinder und -teenager konzentriert, wobei die Fotos in Zusammenarbeit mit Tierheimen und Hilfsgruppen in den USA und Kanada entstanden sind.

Tierfreunde müssen sich keine Sorgen machen, dass die Katzen für ein schönes Foto durch die Luft geworfen wurden: Der Autor berichtet davon, wie er unzählige Spielzeuge getestet hat, um die Katzen zum Springen zu bringen und im Flug fotografieren zu können.

Ich bin keine Vollblutkatzenliebhaberin, aber ich fand die Fotos im Buch dennoch absolut großartig. Manche sind schlichtweg niedlich, andere haben mich zum Lachen gebracht, einige wurden aus interessanten Perspektiven aufgenommen und sind dadurch spannend.

Der Fokus des Buches liegt auf den Bildern. Es gibt lediglich einen knappen Text zur Einführung, um dem Leser Informationen zu den Aufnahmebedingungen und den Hintergründen zu vermitteln.

Besonders schön fand ich, dass viele der Tiere durch die niedlichen Fotos vermittelt werden konnten und dass man als Leser Empfehlungen bekommt, wie man Katzen helfen kann.

Katzensprünge ist unheimlich amüsant und niedlich, so dass ich mir nach dem Betrachten der Fotos am liebsten ein Katzenkind zulegen wollte.

Seth Casteel: Katzensprünge. Riva, 2016, 112 Seiten; 14,99 Euro.

Dieser Post gehört zum Tiere-Thema im Mai 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.