Depeche Mode von Markus Kavka (Hörbuch)

„Eigentlich waren wir kreuzbrave Jungs, die zwar wüst aussahen, ansonsten aber keiner Fliege was zuleide taten.“ (CD 1, Track 11)

Markus Kavka ist ein großer Fan von Depeche Mode. In seinem Buch erzählt er von der Faszination, die ihn seit seiner Jugend begleitet, von Konzerten, Interviews mit Bandmitgliedern, von anderer Musik, die ihn prägte, von seiner eigenen Band und von seinen Gothic-Zeiten.

Kavkas Buch über Depeche Mode ist der 9. Band der KiWi Musikbibliothek. Mir hat der Band außerordentlich gut gefallen, was sicherlich zum Teil daran liegt, dass auch ich in meiner Jugend für Depeche Mode schwärmte, ähnliche Musik wie Kavka hörte, selbst in der Gothic-Szene unterwegs war.

Besonders gut gefallen hat mir aber auch Kavkas Humor, mit dem er von seiner Leidenschaft für Depeche Mode erzählt. Das (Hör-) Buch ist durchweg unterhaltsam und amüsant erzählt, bisweilen aber auch zum Schreien komisch.

Mir hat das Hören des Hörbuchs, das von Kavka selbst sehr gelungen gelesen wird, sehr viel Spaß gemacht. Kavka hat Erinnerungen an meine eigene Jugend geweckt und mich ein wenig von alten Zeiten schwärmen lassen. Zudem hat er mich animiert, mal wieder Depeche Mode zu hören, denn das hatte ich schon eine geraume Weile nicht mehr getan.

Markus Kavka: Depeche Mode. Kiwi Musikbibliothek, Band 9. Ungekürzte Autorenlesung. Argon Verlag, 2020; 9,99 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.