Achtsam morden von Karsten Dusse (Hörbuch)

„Meine erste Begegnung mit der Achtsamkeit war purer Stress.“ (CD 1, Track 2)

Björn Diemel ist ein erfolgreicher Strafverteidiger und immer erreichbar – zumindest für seine zwielichtigen Mandanten, weniger für seine Familie. Deshalb schickt ihn seine Ehefrau in ein Achtsamkeitsseminar.

Björn lernt schnell, boxt sich Zeit für seine Tochter frei und reduziert seine Anwesenheit in der Kanzlei. Doch dann passiert etwas Unvorhergesehenes: Björn bringt einen Mandanten, einen Großkriminellen, um – aber zumindest nach allen Regeln der Achtsamkeit.

Vor einem halben Jahr hätte ich gesagt, dass ich es nicht so mit Achtsamkeit habe. Aber wie das Leben so spielt, leite ich nun seit ein paar Monaten eine Achtsamkeitsgruppe an und habe richtig Gefallen daran gefunden. Das (Hör-) Buch wurde mir zeitgleich von zwei unterschiedlichen Leuten empfohlen, was mich neugierig gemacht hat, und deshalb habe ich Achtsam morden nun als Hörbuch gehört.

Ich mag lustige Bücher meist nicht, aber hier habe ich viel gelacht, und nebenbei kann man sehr viel über Achtsamkeit lernen, obgleich mit einem etwas anderen Fokus, als man ihn in einer psychiatrischen Einrichtung setzen würde.

Das Buch ist wirklich bitterböse, und dieser schwarze Humor hat mir sehr gut gefallen. Der Plot ist natürlich schon recht speziell, wirkte auf mich wie etwas ganz Neues und wurde auch richtig gut umgesetzt, so dass man über sieben Stunden hinweg perfekt unterhalten wird.

Das Hörbuch wird sehr gelungen von Matthias Matschke gelesen, und vor allem die sanfte Stimme des Achtsamkeitslehrers fand ich wunderbar.

Besonders viel Spaß hat man meiner Meinung nach, wenn man schon etwas über Achtsamkeit weiß.

Karsten Dusse: Achtsam morden. Achtsam morden-Reihe, Band 1. Gekürzte Lesung mit Matthias Matschke. Random House Audio, 2019; 16,99 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.