Schlagwort-Archive: Judentum

Das Tagebuch der Anne Frank von Ari Folman und David Polonsky (Graphic Diary)

© Ari Folman / David Polonsky – S. Fischer Verlag 2017

„Es ist mir nun mal unmöglich, alles auf der Basis von Tod, Elend und Verwirrung aufzubauen. Ich sehe, wie die Welt langsam immer mehr in eine Wüste verwandelt wird, ich höre den anrollenden Donner immer lauter, der auch uns töten wird, ich fühle das Leid von Millionen Menschen mit.“

© Ari Folman / David Polonsky – S. Fischer Verlag 2017

Ari Folman und David Polonsky haben – nach dem gemeinsamen Erfolg mit dem Animationsfilm und der Graphic Novel Waltz with BashirDas Tagebuch der Anne Frank als Graphic Diary umgesetzt. Ich habe das Tagebuch vor etwa 20 Jahren gelesen, konnte mich jedoch kaum noch an Details erinnern, so dass ich das Graphic Diary nicht nur als visuell spannende Variante des Tagebuchs, sondern auch als inhaltliche Auffrischung verstanden und erlebt habe. Das Tagebuch der Anne Frank von Ari Folman und David Polonsky (Graphic Diary) weiterlesen

Die Schönheitskönigin von Jerusalem von Sarit Yishai-Levi

„ich möchte etwas von unserer Familie wissen und von den Männern, die ihre Frauen nicht so liebten wie die Frauen sie“

Seit sich der Urgroßvater Rafael unsterblich in eine Aschkenasin verliebt hat, liegt ein Fluch auf der sephardischen Familie Ermoza: Die geschlossenen Ehen sind unglücklich, die Ehemänner haben ihr Herz an eine andere Frau statt an ihre Ehefrau verloren.

Sarit Yishai-Levi erzählt in Die Schönheitskönigin von Jerusalem von Rafael und seiner Ehefrau Merkada, ihrem Sohn Gabriel und seiner Frau Rosa, deren Tochter Luna und ihrem Mann David sowie deren Tochter Gabriela. Anhand dieser vier Generationen entwirft sie ein detailliertes Bild der sephardischen Familie Ermoza, berichtet von Liebe und ihrem Fehlen, von der Ehe und ihrem Versagen, von Sehnsucht und dem Stillen von Verlangen. Die Schönheitskönigin von Jerusalem von Sarit Yishai-Levi weiterlesen