Deutschlands wilde Wölfe von Axel Gomille

„Der böse Wolf ist […] nur ein Mythos. Es liegt an uns, ob wir ihn mittlerweile hinter uns lassen können. Nur dann kann die Rückkehr der Wölfe auf Dauer gelingen.“

Axel Gomille erzählt in seinem Buch vom Wolf in den Mythen, Legenden und Märchen, von der Domestizierung des Wolfes, von der Ausrottung und der Wiederansiedlung der Wölfe in Deutschland, von Wolfsforschung, von der Aufzucht der Welpen, der Nahrung und dem Jagdgebiet sowie vom Verhältnis zwischen Wolf und Mensch. Zudem erklärt er Vorsichtsmaßnahmen und gibt Verhaltensregeln für den seltenen Fall, dass man in freier Wildbahn einem Wolf begegnet.

Ich interessiere mich schon länger für Wölfe und habe zudem schon mehrere Bücher über diese Tiere gelesen. Auch das Buch von Gomille hat mir sehr gut gefallen und mir viel Wissen über Wölfe vermitteln können.

Der Bildband bietet sensationelle Fotografien von Wölfen in ihrem natürlichen Umfeld und zudem informative, unterhaltsam geschriebene Texte. Die Fotos sind oft großformatig oder gar doppelseitig und machen Lust darauf, selbst in die Lausitz zu fahren und Wölfe zu beobachten.

Sowohl durch die Texte als auch durch die Fotos spürt man die große Begeisterung und Faszination Gomilles für die Tiere und lässt sich gerne damit anstecken.

Axel Gomille: Deutschlands wilde Wölfe. Frederking & Thaler, 2017, 168 Seiten; 30 Euro.

Dieser Post gehört zum Tiere-Thema im Mai 2017.

Einen Kommentar hinterlassen