50 Maps Paris von Gaspard Walter

„Von den Ufern der Seine bis zur Spitze des Eiffelturms, vom Vorplatz der Kathedrale Notre-Dame bis zu den Stufen des Montmartre und den verträumten Parks“

50 Maps Paris enthält 50 verschiedene Themen, zu denen die jeweiligen Top 10 aufgelistet werden. So finden sich z.B. Karten und Tipps zu Marais und Montmartre, zum jüdischen, chinesischen und orientalischen Paris, zu Museen und Metro, zum „geheimen“ und unheimlichen Paris, zu Aussichtspunkten, Paris im Film, romantischen Orten zum Küssen, Parks, Märkten, Literatur und Luxus.

Zu jedem Tipp gibt es eine knappe Beschreibung, die Adresse, das Arrondissement, eine grobe Preisangabe und manchmal eine Website.

Ich war schon sieben Mal in Paris, liebe die Stadt und kenne sie recht gut. Dennoch habe ich durch 50 Maps Paris viel Neues erfahren und Orte entdeckt, von denen ich bisher nicht einmal etwas geahnt habe.

Ich kenne bereits 50 Maps London und 50 Maps Berlin, die mir sehr gut gefallen haben, und auch 50 Maps Paris fand ich sehr gelungen und sehr liebevoll umgesetzt. Die Karten sind kreativ und laden immer wieder zum Betrachten und Entdecken ein, die Tipps sind eine gute Mischung aus Bekanntem und Unbekanntem, so dass sich das Buch sowohl für Erstbesucher als auch für diejenigen eignet, die meinen, schon fast alles in Paris gesehen zu haben.

Mir hat die Lektüre großen Spaß und mir Lust auf meine achte Paris-Reise gemacht. Schon allein beim Lesen und Blättern im Buch bekommt man einen kleinen Einblick in die Atmosphäre der Stadt, was zum Besuchen einlädt bzw. Erinnerungen auffrischt.

Bei meinem nächsten Paris-Besuch habe ich sicherlich 50 Maps Paris dabei und werde mich auf die Suche nach kleinen Gässchen, versteckten Häusern und unheimlichen Orten machen und damit ein Paris kennenlernen, das mir auf meinen ersten sieben Reisen verborgen geblieben ist.

Gaspard Walter: 50 Maps Paris. DuMont Reiseverlag, 2015, 112 Seiten; vergriffen.

Dieser Post ist Teil des Frankreich-Themas im Juli 2017.

Einen Kommentar hinterlassen